Langfristiger Lernerfolg Mathe Nachhilfe
Für Wissbegierige Kinderuni

Zahlenrätsel

Veröffentlicht: . Geändert: .
Zahlenrätsel für Kinder in der Grundschule

In diesem Artikel geht es um Zahlenrätsel für Kinder in der Grundschule. Zuerst wirst Du erfahren, was Zahlenrätsel überhaupt sind und wobei sie Dir helfen können. Du lernst zudem Beispiele für die Klassen 1 – 6 kennen und erfährst, wie diese gelöst werden. Falls Du beim Lösen eines Zahlenrätsels mal nicht weiterkommst, dann helfen Dir unsere Trainer in der Mathe Nachhilfe weiter.

Was sind Zahlenrätsel?

Ein Zahlenrätsel ist ein mathematisches Rätsel, das darauf abzielt, eine bestimmte Zahl zu ermitteln. Infolgedessen erhältst Du wichtige Hinweise, denen Du auf den Grund gehen musst, um die korrekten Rechenschritte bis zur Lösung zu durchlaufen.

Für das Lösen stellst Du Dir eine Perlenkette vor. Jede Perle steht dabei für eine Zahl, die im Text genannt wird. Zudem befindet sich zwischen zwei Perlen ein Zeichen der Grundrechenarten. Indem Du die Zahlen und die Zeichen der Grundrechenarten in die richtige Reihenfolge bringst, löst Du das Zahlenrätsel. Mit dem Ausrechnen Deiner „Perlenkette“ findest Du folglich die gesuchte Zahl. Die Perlenkette wird übrigens in der Sprache der Mathematik Rechenkette genannt.

Perlenkette zum Zahlenrätsel
Abb. 1: Die Perlenkette hilft Dir dabei das Zahlenrätsel zu lösen

Bei einem Zahlenrätsel für die Grundschule kannst Du Dein Können in den Grundrechenarten zeigen und darüber hinaus Kopfrechnen üben. Spiele und Rätsel helfen Dir außerdem, kreativer und intelligenter zu werden (vgl. Käpnick / Benölken, 2020). Das klingt doch gut, oder? Außerdem lernst Du auf diese Weise souveräner im Umgang mit großen Zahlen zu werden.

Tabelle 1: Durch das Bearbeiten von Zahlenrätseln übst und verbesserst Du Deine Mathekenntnisse

KlassenstufeVoraussetzungKenntnisse
Zahlenrätsel für die Klassen 1 – 6– Addition
– Subtraktion
– Multiplikation
– Division
– Rechnen mit Rechenketten
– Mathematische Fachsprache
– Sicherheit im Zahlenraum
– Logisches Denken
– Kreatives Lösen von mathematischen Aufgaben

Vorteile der Zahlenrätsel in der Grundschule

Die Zahlenrätsel für die Grundschule bereiten Dich ideal auf Herausforderungen im Alltag vor. Du möchtest wissen, ob es günstiger ist, 10 einzelne Kekse oder eine ganze Packung mit 10 Keksen von Deinem Taschengeld zu kaufen? Aha, dabei handelt es sich also um eine kleine Rätselaufgabe – Herausforderung angenommen! Zahlenrätsel stärken außerdem Deinen Einfallsreichtum und Dein Urteilsvermögen (vgl. Samrowski, 2020).

Gewusst?

Zahlenrätsel sind kleine Spiele. Jede gelöste Aufgabe gibt Dir dabei mehr Sicherheit in der Welt der Mathematik. Zahlenrätsel für die Grundschule verbessern zudem Deine Fähigkeit, mathematische Probleme zu lösen und logisch zu denken.

Beim Lösen eines Zahlenrätsels musst Du herausfinden, welche Rechenschritte Dich zum Ziel führen. Du bewegst Dich dabei in einem Zahlenraum. Bis zum Ende der 3. Klasse wirst Du Dich schließlich sicher im Zahlenraum bis 1000 bewegen können. Aber wir fangen natürlich erst einmal mit einem einfachen Zahlenrätsel für Kinder in der 1. Klasse an.

Zahlenrätsel für Kinder der 1. Klasse

In der 1. Klasse hast Du bereits Plus- und Minusrechnen gelernt, deshalb kannst Du die folgenden kleinen Beispielaufgaben berechnen.

Plus: 2 + 3 = 5

Minus: 8 – 1 = 7

Schauen wir uns nun zwei Rätsel für die 1. Klasse an, denn mit Beispielen ist es anschließend einfacher für Dich, selbst Zahlenrätsel zu lösen.

Rätsel 1 „Zahlenkette“

Welche Zahl wird hier gesucht?

Ich zähle 8 und 4 zusammen und ziehe dann 5 davon ab. Vom Ergebnis ziehe ich 2 ab.

Rechenweg:

Wenn ich 8 und 4 zusammenzähle, bedeutet das, dass ich plusrechne:

8 + 4 = 12

Von diesem Ergebnis ziehe ich 5 ab. Abziehen bedeutet, dass ich von dem Ergebnis 5 subtrahiere:

12 – 5 = 7

Nun ziehe ich von diesem Ergebnis 2 ab:

7 – 2 = 5

Diese Rechnungen kannst Du zudem auch in einer Zeile schreiben. 

Die Rechnung in einer Zeile sieht dann so aus:

8 + 4 – 5 – 2 = 5

Lösungssatz: Die gesuchte Zahl ist 5.

Rätsel 2 „Schritte“

Finde die Rechenregel:

Das heißt, Du musst herausfinden, wie viele Schritte Du zur nächsten Zahl gehen musst. Schreibe die letzte Zahl anschließend in das Feld. Wie lautet die gesuchte Zahl?

Zahlenrätsel in der Grundschule mit dem Thema Schritte
Abb. 2: Die Perlenkette zum Zahlenrätsel „Schritte“

Rechenweg:

Wie kannst Du die Regel ermitteln? In diesem Rätsel geht es darum, herauszufinden, mit welcher Zahl Du 2 zusammenzählen musst, um 4 zu erhalten. Du kannst diese Zahl ermitteln, indem Du 4 minus 2 rechnest, denn so siehst Du, wie viele Schritte zwischen 2 und 4 liegen.

4 – 2 = 2

Die Regel lautet also +2

Indem Du die Regel in die grauen Kästchen einsetzt, kannst Du die letzte Zahl berechnen.

6 + 2 = 8

Lösungssatz: Die gesuchte Zahl ist 8.

Aufgabe zum Thema Schritte: Lösung
Abb. 3: Lösung zur Aufgabe mit dem Thema „Schritte“

Arbeitsblatt für die 1. Klasse

Bist Du mitgekommen? Dann teste jetzt Dein Wissen mit dem Arbeitsblatt zu den Zahlenrätseln für Kinder in der 1. Klasse. Ob Du richtig gerechnet hast, erfährst Du auf dem Lösungsblatt. Das Arbeitsblatt eignet sich übrigens auch hervorragend als Ergänzung im Homeschooling.

Knobelspaß für die 2. Klasse

In der 2. Klasse kannst Du im Zahlenraum bis 100 rechnen. Deswegen schauen wir uns nun zwei Rätsel für die 2. Klasse an, die Du mit den Grundrechenarten lösen kannst.

Rätsel 1 „Zahlenkette“

Welche Zahl wird hier gesucht?

Ich zähle 8 und 4 zusammen und nehme das Ergebnis anschließend mit 3 mal.

Rechenweg:

Für die Lösung der Aufgabe musst Du die mathematische Sprache verstehen, dann kannst Du Dein Ergebnis berechnen. Du übersetzt also das Wort „zusammenzählen“ in „+ rechnen“ und das Wort „malnehmen“ in „• nehmen“.

8 + 4 = 12

12 • 3 = 36

Lösungssatz: Die gesuchte Zahl ist 36.

Rätsel 2 „Regeln“ 

Finde die Regel und schreibe die letzte Zahl in das runde Feld.

Zahlenrätsel für Kinder: Thema Regeln
Abb. 4: Zahlenrätsel mit dem Thema „Regeln“

Rechenweg:

Hierbei musst Du erkennen, welche Grundrechenart Du nehmen musst, um von der Zahl 2 die Zahl 6 zu erreichen, zudem musst Du mit der gleichen Vorgehensweise von der Zahl 6 zur Zahl 12 gelangen. Dabei gehst Du die Grundrechenarten durch. Weil der Abstand zwischen 2 und 6 ungleich zum Abstand zwischen 6 und 12 ist, kannst Du die Addition bzw. die Subtraktion ausschließen. Es bleiben folglich nur die Division oder schriftliches Multiplizieren übrig. Mit etwas Knobeln findest Du auf diese Weise schließlich die Regel.

Die Regel lautet • 2

Lösungssatz: Die gesuchte Zahl ist 24.

Aufgabe zum Thema Regeln - Lösung
Abb. 5: Lösung der Aufgabe mit dem Thema „Regeln“

Alles verstanden? Dann mach gleich mit den Arbeitsblättern für die 2. Klasse weiter.

Zahlenrätsel für die 3. Klasse

In der 3. Klasse beherrschst Du bereits die vier Grundrechenarten und kannst außerdem in einem Zahlenraum bis 1000 rechnen. Daher fordern wir Dich heraus, die folgenden 2 Zahlenrätsel zu lösen.

Rätsel 1 „Zahlenkette“

Welche Zahl wird hier gesucht?

Ich rechne 10 mal 4 und nehme anschließend das Ergebnis mit 3 mal. 

Lösung: 

Zuerst rechnest Du 10 mal 4. Deswegen schreibst Du diese Rechnung in Klammern. Anschließend nimmst Du das Ergebnis mit 3 mal.

(10 • 4) • 3 = 120

Lösungssatz: Die gesuchte Zahl ist 120.

Rätsel 2 „Kennst Du meine Zahl?“

Zähle 5 und 15 zusammen und halbiere das Ergebnis. Dann kennst Du meine Zahl.

Rechenweg:

Zuerst zählst Du 5 und 15 zusammen. Danach teilst Du das Ergebnis durch 2, da die Bedeutung von „halbieren“ ist, etwas in zwei gleiche Teile zu teilen.

5 + 15 = 20

20 : 2 = 10

Lösungssatz: Die gesuchte Zahl lautet 10.

Du willst noch üben? Dann versuche Dich am Arbeitsblatt mit Zahlenrätseln für Kinder der 3. Klasse. Auf dem Lösungsblatt findest Du zudem die Lösungen.

Zahlenrätsel in der Grundschule – 4. Klasse

In der 4. Klasse kennst Du schon einige Wörter aus der Sprache der Mathematik wie zum Beispiel Summe, Differenz, Quotient und Produkt.

Die Summe ist das Ergebnis des Plusrechnens, das heißt, das Ergebnis einer Aufgabe, in der Du Zahlen zusammenzählst.

Die Differenz ist das Ergebnis des Minusrechnens, also die Lösung einer Aufgabe, in der Du eine Zahl von der anderen abziehst.

Das Produkt ist das Ergebnis des Malrechnens, also das Ergebnis einer Aufgabe, in der Du zwei Zahlen miteinander malnimmst.

Der Quotient ist das Ergebnis einer Teilung, das heißt, die Lösung einer Aufgabe, in der Du eine Zahl durch die andere teilst.

In den Zahlenrätseln für Kinder der 4. Klasse werden Dir diese Begriffe der Sprache der Mathematik ebenfalls begegnen. Dazu kannst Du Dir die zwei folgenden Rätsel ansehen.

Rätsel 1 „Welche Zahl wird gesucht?“

Die gesuchte Zahl ist das Produkt aus 50 und 70. 

Rechenweg:

Das Produkt kommt heraus, wenn Du 50 und 70 malnimmst.

50 • 70 = 3500

Lösungssatz: Die gesuchte Zahl ist 3500.

Rätsel 2 „Welche 2 Zahlen werden gesucht?“

Wenn ich meine beiden Zahlen malnehme, ist das Produkt um 5 kleiner als 20. Welche beiden Zahlen werden deshalb gesucht?

Rechenweg

Du beginnst mit den genannten Informationen 5 und 20. Das Produkt ist um 5 kleiner als 20, folglich lautet das Ergebnis des Produkts 15. Sobald Du herausgefunden hast, welche Zahlen Du malnehmen musst, um 15 zu erhalten, bist Du fertig. Nur 5 mal 3 ergibt 15. 

Lösungssatz: Die beiden gesuchten Zahlen lauten 3 und 5, denn ihr Produkt ergibt 15. Dieses Produkt ist um 5 kleiner als 20.

Du bist ein echter Rätselmeister? Dann beweise Dein Können und löse die Zahlenrätsel für die 4. Klasse.

5. Klasse: Zahlenrätsel

In den Zahlenrätseln für die 5. Klasse übst Du im ersten Rätsel das Vergleichen. Im zweiten Rätsel lernst Du zudem ein magisches Quadrat kennen.

Rätsel 1 „Vergleiche“

Rechne 5 mit 13 mal. Teile 110 durch 2. Welches Ergebnis ist größer?

Rechenweg:

Die Lösung erhältst Du, indem Du die einzelnen Rechenschritte gehst. Danach vergleichst Du die Ergebnisse.

5 • 13 = 65

110 : 2 = 55

65 > 55

Lösungssatz: Das Ergebnis von 5 mal 13 ist größer als das Ergebnis von 110 geteilt durch 2, denn 65 ist größer als 55.

Das magische Quadrat

Statt einer Zahl werden in einem magischen Quadrat mehrere Zahlen gesucht. Wir gehen jetzt gemeinsam durch, wie man es lösen kann.

Gewusst?

Interessant ist, dass sich nicht nur Mathematiker mit Zahlenrätseln beschäftigen. Denn sogar der berühmte Künstler Albrecht Dürer hat in einem seiner Bilder ein magisches Quadrat erstellt. In dem Bild ist die Jahreszahl des Jahres versteckt, in dem sein Bild entstanden ist.

Rätsel 2 „Magisches Quadrat“

Trage in die leeren Felder Zahlen ein, sodass die Summe jeder Spalte, jeder Zeile und jeder Diagonale 15 ergibt.

Magisches Quadrat

Rechenweg:

Bei diesem Rätsel musst Du schriftliches Addieren umkehren, denn nur so kannst Du die fehlenden Zahlen herausfinden. Die Umkehroperation des Plusrechnens ist das Minusrechnen. Gehe beim Lösen so vor, dass Du die Zeilen und Spalten ausrechnest, in welchen nur eine Zahl gesucht wird. Dadurch füllst Du auch die Zeilen und Spalten mit Zahlen auf, in welchen zuvor zwei leere Felder zu sehen waren.

Beginne beim Lösen zum Beispiel mit der ersten Zeile, denn hier fehlt nur eine Zahl.

Erste Zeile: 15 – 2 – 4 = 9

Die zweite Zeile kannst Du noch nicht lösen, weil hier zwei Zahlen fehlen, deswegen kannst Du zum Beispiel mit der dritten Zeile fortfahren.

Dritte Zeile: 15 – 6 – 8 = 1

Nun kannst Du zum Beispiel die erste Spalte berechnen, denn auch hier fehlt nur eine Zahl.

Erste Spalte: 15 – 2 – 6 = 7

Für die letzte fehlende Zahl kannst Du entweder die dritte Spalte oder die zweite Zeile ausrechnen.

Dritte Spalte: 15 – 4 – 8 = 3

Quadrat Lösungen

Mit dem Arbeitsblatt für die 5. Klasse kannst Du noch ein wenig üben. Die richtigen Antworten findest Du anschließend wie immer auf dem Lösungsblatt.

Die Zahlenrätsel in der 6. Klasse

Indem Du Zahlenrätsel für die 6. Klasse löst, übst Du die bekannten Grundrechenarten umzukehren. Die Umkehroperation für das Plus- und Minusrechnen kennen wir schon. Die Umkehroperation des Malrechnens ist das Teilen.

Du wirst im Zahlenrätsel für Kinder der 6. Klasse also das Ergebnis einer Rechnung sehen. Zudem musst Du herausfinden, mit welcher Zahl die Rechnung begonnen hat.

Rätsel „Umkehren“

Nimm die Zahl mit 2 mal. Dann rechne sie mit 4 plus. Nimm das Ergebnis mit 100 mal. Nimm nun mit 5 mal. Das Ergebnis lautet 10000. Wie lautet deine Zahl?

Rechenweg:

Du musst vom Ergebnis her rückwärts rechnen, dadurch findest Du die Lösung heraus. Da in der Rechnung mal gerechnet wurde, ist nun schriftliches Dividieren gefragt. Zudem brauchst Du anstelle des Plusrechnens schriftliches Subtrahieren. Beginne also im ersten Schritt mit der 10000.

Du teilst 10000 durch 5, weil dies die Umkehroperation zum Malrechnen ist:

10000 : 5 = 2000

Auch im nächsten teilst Du, weil Du die Umkehroperation zum Malrechnen anwendest:

2000 : 100 = 20

Im nächsten Schritt rechnest Du minus, dadurch wendest Du die Umkehroperation zum Plusrechnen an:

20 – 4 = 16

Im letzten Schritt teilst Du, denn Du rechnest mit der Umkehroperation zur Multiplikation:

16 : 2 = 8

Lösungssatz: Die Zahl lautet 8

Arbeitsblatt für die 6. Klasse

Du hast nun viel über Zahlenrätsel gelesen und gelernt. Probiere doch das Arbeitsblatt für die 6. Klasse zu bearbeiten. Wenn Du die Aufgaben gelöst hast, dann kannst Du Dein Ergebnis anschließend mit den Ergebnissen auf dem passenden Lösungsblatt vergleichen. Falls Du noch offene Fragen hast, solltest Du unbedingt bei der Hausaufgabenbetreuung vorbeischauen. Unsere Trainer haben nämlich viele Tipps & Eselsbrücken auf Lager.

Du hast nun einige Zahlenrätsel für die Grundschule gesehen und bearbeitet. Dabei hast Du die Grundrechenarten trainiert und den Zahlenraum besser kennengelernt. Zudem hast Du gelernt, wie man einen Text mit einer Aufgabe in die mathematische Fachsprache übersetzt und dadurch das Zahlenrätsel lösen kann. Das ist wichtig, denn nur mit der Sprache der Mathematik ist es möglich, gut in diesem Fach zu sein. Die Sprache und das mathematische Lernen in der Grundschule haben einen besonderen Zusammenhang, dazu kannst Du Dich auf einer Seite der Universität Duisburg informieren.

Literatur

Samrowski, Tatjana S. (2020): Matherätsel (nicht nur) für Begabte der Klassen 4 bis 6, Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg.

Käpnick, Friedhelm/ Benölken, Ralf (2020): Mathematiklernen in der Grundschule, Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg.

FAQs – Zahlenrätsel

Welche Zahlen kommen in einem Zahlenrätsel für die Grundschule vor?

In den Zahlenrätseln für Kinder der Grundschule kommen die natürlichen Zahlen vor, dabei handelt es sich um die sogenannten Zählzahlen.

Wie ist ein Zahlenrätsel für Kinder aufgebaut?

Ein Zahlenrätsel besteht aus Zahlen, die zudem mit Grundrechenarten verknüpft sind. Die Rätsel sind so aufgebaut, dass Du die Lösung errechnen kannst.

Welche Voraussetzungen benötigt man für das Lösen von Zahlenrätseln?

Die Lösung eines Zahlenrätsels besteht darin, das Rätsel in eine Rechnung zu übersetzen. Insofern ist es eine wichtige Voraussetzung, die Grundrechenarten zu beherrschen. Für die 1. Klasse werden jedoch nur das Plus- und Minusrechnen vorausgesetzt.

Warum erfordert ein Zahlenrätsel einen Antwortsatz?

Mit Deinem Antwortsatz wird die Frage, die im Zahlenrätsel gestellt wird, beantwortet. Auf diese Weise zeigt man also, dass man das Rätsel erfolgreich gelöst hat.

Wie kann mein Kind ein Rätsel mit Zahlen erfolgreich lösen?

Für die Zahlenrätsel muss das Kind die Grundrechenarten beherrschen und die Aufgabenstellung des Rätsels verstehen, denn die Zahlenrätsel sind besondere mathematische Rätsel.

Anderen hat auch das noch gefallen