Raspberry Pi programmieren lernen

In unseren revolutionären Online-Workshops zum Raspberry Pi programmieren betreten Kinder die faszinierende Welt des Codings. Unsere Top 7 Raspberry Pi Projekte, Tipps & Ideen gestalten den Einstieg spielerisch & intuitiv! Da die Programmierumgebung Open Source ist, kannst Du sie Dir sogar kostenlos herunterladen.

Jetzt buchen Termine

Raspberry Pi programmieren Online-Kurse

Die Ideen von morgen kann auch Dein Kind aktiv mitgestalten! Wie soll das funktionieren? Indem es mit Raspberry Pi programmieren lernt. Für den optimalen Einstieg in die spannende Welt der Mikrocontroller, Sensoren und Motoren haben wir interaktive Kurse und Workshops für Deinen Schützling im Repertoire. Unsere Lernkonzepte sind haargenau auf die Herausforderungen der Zukunft abgestimmt und fördern jeden Teilnehmer individuell. Klingt interessant? Dann sichere Deinem Kind jetzt einen Platz in unserem TÜV-zertifizierten Online-Kurs!

Raspberry Pi programmieren – Spannung pur

Warum ist Raspberry Pi für Kinder so hilfreich?

In unseren Kursen legen wir mit Raspberry Pi den Grundstein für Kinder im Umgang mit digitalen Technologien. Die von uns vermittelte Medienkompetenz kommt den Kids in der Schule und in der späteren Berufswelt zugute. Durch unsere praxisorientierten Programmier-Projekte trainieren die Kids wertvolle Fähigkeiten, die im Alltag viel zu kurz kommen. So unterstützen wir aktiv die Entwicklung eigener Ideen, fördern ein logisches und technisches Verständnis und legen großen Wert auf die Selbstwirksamkeit.

Raspberry Pie für Kinder – Die Vorteile

Programmieren mit Raspberry Pi hat viele Vorteile

Wenn Kinder mit Raspberry Pi programmieren, trainieren sie wichtige Fähigkeiten. Sie profitieren unter anderem in diesen Bereichen:

  • Verbesserung des Konzentrationsvermögens
  • Förderung einer größeren Eigenständigkeit
  • Steigerung des Entdeckergeistes & Tatendrangs
  • Stärkeres Selbstbewusstsein nach dem ersten DIY-Projekt
  • Entwicklung der eigenen Vorstellungskraft & Kreativität
Raspberry Pi programmieren – Die Lernziele

Lernziele unserer Raspberry Pi-Workshops

Kinder sollen beim Programmieren mit Raspberry Pi in erster Linie Spaß haben. Ein positiver Effekt ist, dass die Kids dabei ein hohes Maß an Ehrgeiz entwickeln. Natürlich geht es aber auch um ein tieferes Verständnis für die Funktionsweise von Mikrocontrollern und elektronischen Bauteilen. Für einen maximalen Benefit haben wir uns elementare Lernziele gesetzt.

  • Dein Kind erwirbt wertvolles Wissen in der Programmierung
  • Es entwickelt ein tieferes Verständnis für technische Prozesse
  • Zusätzlich wird das logische und systematische Denken Deines Schützlings gefördert
  • Dein Kind entwickelt die Fähigkeit der Problemlösung
  • Es ist imstande, DIY-Elektronik-Projekte zu konzipieren und umzusetzen
  • Als Krönung ist Dein Kind zum Schluss in der Lage, eigene Roboter & Spiele zu programmieren

Kinder über unser Raspberry Pi-Angebot

Tabea (Kursteilnehmerin), 9 Jahre alt 

„Ich habe eine Wetterstation programmiert und einen Roboter gesteuert. Das war echt cool. Besonders toll finde ich, dass ich meine eigenen Ideen miteinbringen kann. Das nächste Mal werde ich auch dabei sein und möchte noch mehr mit Sensoren experimentieren.“

Marie (Kursteilnehmerin), 10 Jahre alt

„Der Kurs hat mir super viel Spaß gemacht. Es war sehr spannend eine eigene LED-Lampe zu bauen. Davor fand ich Technik immer mega langweilig und dachte, das wäre nur was für Jungs.“

Joel (Kursteilnehmer), 12 Jahre alt 

„Ich mag es, kreative Ideen zu entwickeln und zu tüfteln. In den Programmierkursen kann ich meinem Hobby nachgehen und beide Aspekte miteinander verbinden. Beim Tüfteln habe ich das Gefühl, selbst etwas auf die Beine zu stellen. Ich möchte nun auch am Aufbau-Kurs teilnehmen, damit ich mal so tolle Dinge machen kann wie Elon Musk.“

Raspberry Pi programmieren – Konzept, Tipps & Ideen

Unsere Raspberry Pi-Kurse zielen auf eine umfassende und interdisziplinäre Kompetenzentwicklung ab. Denn schließlich wollen wir durch die Kombination aus Kreativität und explorativem Lernen alle Facetten Deines Kindes fördern, damit es für die Zukunft bestens gerüstet ist. Wir heißen ausdrücklich auch Mädchen in unseren Programmierkursen willkommen, denn schließlich stehen sie in ihren technischen Fähigkeiten den Jungs in nichts nach. Als Krönung geben wir Euch 7 coole Raspberry Pi Projekte an die Hand. Also worauf wartet ihr noch?

Unsere Raspberry Pi-Kurse & -Workshops – Stufe 1

Unsere Workshops im Bereich Raspberry Pi für Kinder unterteilen sich in 2 Stufen. Dabei führen wir die Kids in der 1. Stufe anhand kleiner Gruppen an die Grundlagen des Programmierens heran. Hierzu gehört unter anderem die Programmiersprache Scratch, mit der die Kids Roboter zum Leben erwecken. Aber auch unser Workshop Arduino programmieren zeichnet sich durch exploratives Lernen aus und gewährleistet einen einfachen Einstieg. 

Alle Kurse werden dabei so gestaltet, dass Dein Kind von der Erfahrung unserer versierten Trainer maximal profitieren kann, individuelle Hilfestellung bekommt und gemeinsam mit unserer Coding-Community Großartiges erschafft. Als i-Tüpfelchen dürfen die Kids am Ende des Kurses ihre Meisterwerke präsentieren und sich als echte Tüftler feiern lassen.

5 Tage Kompakt-Workshop

Durch unser vielseitiges Angebot an interessanten Projekten erlernen unsere kleinen Kursteilnehmer die Grundlagen im Umgang mit visuellen Programmiersprachen, die den Einstieg intuitiv und einfach gestalten.

In unseren Workshops wird Dein Schützling innerhalb kürzester Zeit mit der Funktionsweise des Mini-Computers vertraut gemacht. Zudem lernt Dein Kind dabei, wie Hard- und Software zusammenarbeiten und wie man Mikrocontroller aus der Ferne steuert.

Raspberry Pi programmieren – Board
Abb.1: Raspberry Pi programmieren – Das Board

Aber auch die praktische Anwendung der erworbenen Kenntnisse kommt in unserem Kompakt-Workshop zum Raspberry Pi programmieren nicht zu kurz. Bereits ab dem dritten Tag setzen wir erste Mini-Projekte in die Tat um und bauen zum Beispiel gemeinsam ein ferngesteuertes Auto.

 
Umfang
5 x 4 Unterrichtseinheiten (UE = 45 Minuten), mit einer gesamten Anzahl von 20 UE
(tägliche Einheit von 4 UE, also 3 Zeitstunden)
Information Der Einplatinencomputer und andere Materialien stellen wir den Kursteilnehmern zur Verfügung!
Die Kids müssen außer einer Portion Freude nichts mitbringen!

6- bis 12-Wochen-Kurs

In unseren wöchentlich stattfindenden Kursen haben Kids die Möglichkeit, das Programmieren mit dem Einplatinencomputer in einem Zeitraum von sechs oder zwölf Wochen vertiefend zu erlernen und bereits erworbene Skills zu festigen. Denn unsere Erfahrung zeigt, dass Kenntnisse und Fähigkeiten durch regelmäßiges Training direkt ins Langzeitgedächtnis übergehen und langfristig erhalten bleiben.

Dabei zeichnen sich die ersten Wochen des Kurses vor allem durch spannende sowie anschauliche Projekte aus, die von unseren pädagogisch geschulten Trainern kindgerecht und Schritt-für-Schritt vermittelt werden.

Ab der dritten Woche geht es mit dem Raspberry Pi programmieren dann so richtig los. Wenn die Kids mit der Materie vertraut sind, können sie ihr frisch erworbenes Wissen direkt in die Tat umsetzen und an spannenden Raspberry Pi Projekten tüfteln. Dabei sind eigene kreative Projektideen natürlich immer herzlich willkommen. Unsere SiVaKids-Trainer unterstützen Dein Kind natürlich tatkräftig und motivieren mit Inspiration und zielführenden Denkanstößen.

Umfang 12 x 2 Unterrichtseinheiten (UE = 45 Minuten), insgesamt also 24 UE
(tägliche Einheit von 4 UE, also 3 Zeitstunden)
Information Der Einplatinencomputer und andere Utensilien werden von Silicon Valley Kids gestellt!
Die Kids müssen nichts mitbringen!

Raspberry Pi für Kinder Stufe 2

Dein Schützling bekommt vom Programmieren nicht genug? Dann sind unsere Kurse und Workshops für Fortgeschrittene genau das Richtige für ihn! Denn hier steht das Vertiefen und Festigen der Programmierkenntnisse im Vordergrund. Dementsprechend ist Raspberry Pi für Kinder – Stufe 2 die Vorbereitung auf das professionelle Programmieren im Rahmen von komplexeren Projekten. Zudem erhalten die Kids Einblicke in andere spannende Programmiersprachen, wie zum Beispiel Python. Nach dieser Stufe sind die Kids richtige Profis!

Welche Kompetenzen fördert der Mini-Computer?

Wenn Kinder mit Raspberry Pi programmieren, profitieren sie vor allem in den sogenannten MINT-Fächern:

Mathematik

Informatik

Naturwissenschaften

Technik 

Aufgrund des Fachkräftemangels im IT-Sektor sind die MINT-Fächer von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Gut ausgebildetes Personal in diesem Bereich ist gefragter denn je (vgl. Upton, 2013). Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, bei Kindern die Affinität für Technik in vielerlei Hinsicht zu wecken. Einerseits vermitteln wir fundiertes, theoretisches Wissen aus dem Feld der Programmierung. Andererseits ermöglichen wir durch den Umgang mit Mikrocontrollern, Sensoren und Motoren einen praktischen Bezug – frei nach dem Motto: Von der Hand in den Verstand. Somit können die Kids ein Verständnis für Technologie entwickeln und verbessern gleichzeitig ihre Kompetenzen im Bereich Logik und Kreativität. Zudem trainieren sie die Erfassung komplizierter Sprachkonzepte und werden zu echten Buchstabenjongleuren.

Durch Raspberry Pi Programmieren fit für Schule & Beruf

Wenn Kinder mit Raspberry Pi programmieren, verbessern sie auch ihre schulischen Leistungen, wie eine Studie der Hochschule Hannover bestätigt. Das liegt vor allem an der Beschäftigung mit Mathematik, Logik und kreativen Konzepten. Außerdem erfordert das Programmieren analytische Fähigkeiten und die Kompetenz zur Problemlösung. Der Mini-Computer findet schließlich auch an Unis Anwendung. Aber auch die Universität Erlangen-Nürnberg nutzt Raspberry Pi, um gemeinsam mit Lehramtsstudenten didaktische und methodische Konzepte für den Physikunterricht zu erarbeiten.

Wenn Kinder die Programmierung mit Raspberry Pi beherrschen, haben sie in der Berufswelt einen klaren Vorteil. Denn die Digitalisierung betrifft die Arbeitswelt in nahezu allen Branchen (Vgl. Düll, 2016, S.6). Mit unseren Kursen machen wir Dein Kind zu einem digitalen Profi, der in Zukunft sehr gefragt sein wird – insbesondere im Zeitalter der künstlichen Intelligenz. In unseren Workshops geben wir Deinem Kind erste Einblicke in zukunftsversprechende Studienfächer und Berufe.

7 coole Raspberry Pi Projekte

Raspberry Pi lädt Kinder zum Experimentieren ein und bietet ihnen viele Möglichkeiten, sich kreativ auszuleben. Wir haben hier eine Liste mit den 7 coolsten Raspberry Pi Ideen für Dich und Dein Kind zusammengestellt. Auf die Plätze – fertig – Los!

1. Küchenwaage selber bauen

Welches Kind nascht beim Kuchenbacken nicht gerne? Wieso nicht dann das Backen mit dem Programmieren kombinieren und die eigene Küchenwaage aufpimpen? Dabei braucht Dein Schützling nur wenige Materialien, um seine eigene Raspberry Pi Küchenwaage zu bauen. Indes ist diese anhand eines einfachen Sensors, ein paar Schrauben und zwei Brettern sehr schnell zusammengestellt. Mit dieser besonderen Küchenwaage macht das Backen doppelt so viel Spaß. 

2. Eigene Wetterstation programmieren 

Ein beliebtes Raspberry Pi Projekt für Kinder ist das Bauen einer eigenen Raspberry Pi Wetterstation. Hierfür verbindest Du Deinen Raspberry Pi Mini-Computer mit einem Messgerät Deiner Wahl. Dieses kann anschließend mit Sensoren ausgestattet werden und trägt so die Daten des Wochenwetters zusammen. Dieses Projekt ermöglicht Kindern das Lernen auf verschiedenen Ebenen und kombiniert die Welt der Naturwissenschaften mit dem Bereich der Elektronik.

3. Eigenen Radiosender erstellen

Hat Dein Kind Lust mit seinem eigenen Raspberry Pi Radiosender berühmt zu werden? Dafür braucht Dein Kind nichts weiter als den Einplatinencomputer und eine Antenne. Darüber hinaus ist die Frequenz, auf der gesendet werden soll, frei wählbar. Jedoch sollte diese natürlich nicht bereits belegt sein. Kombiniert Dein Schützling Sender und Empfänger, kann er eine Art Walkie-Talkie bauen und mit seinen Freunden kommunizieren. 

4. Vogelhaus mit Infrarotkamera bauen

Ein beliebtes Raspberry Pi Projekt für Kinder ist das Bauen eines Vogelhauses mit Infrarotkamera. Dabei bestimmt Dein Schützling bei der Programmierung, ob Einzelbilder, Videos oder Zeitrafferaufnahmen erstellt werden sollen. Damit Dein Kind auch kein spektakuläres Ereignis verpasst, kann es zudem eine Bewegungserkennung einbauen. Mit einem eigenen Raspberry Pi Vogelhaus kann Dein Schützling in die Welt der Biologie eintauchen, ohne die Tiere zu erschrecken oder zu stören. 

5. Ferngesteuertes Roboter-Auto programmieren

Dein Kind ist von Autos und Robotik begeistert? Wie wäre es dann mit einem Raspberry Pi Roboter-Auto? Dabei lernen unsere Jüngsten Schritt-für-Schritt das Zusammenspiel von Hardware, Elektrizität und Software – wichtige Komponenten, die für die Steuerung eines Autos notwendig sind. Falls Dein Schützling mit der Materie schon etwas vertraut ist, kann er im nächsten Schritt das Auto mit Sensoren aufrüsten und die Software so einrichten, dass das Auto ganz von selbst fährt.

6. Gewächshaus selber bauen

Raspberry Pi ist ein wahres Multitalent – und mit dieser Projektidee wird der Computer sogar zum Gärtner im eigenen Garten. Kinder lieben es, eigenes Obst und Gemüse im Garten anzupflanzen und anschließend zu verspeisen. Doch so lecker wie das angebaute Obst und Gemüse ist, so aufwendig ist auch die Arbeit davor. Ein automatisiertes Raspberry Pi Gewächshaus nimmt Deinem Kind die Arbeit ab und bietet optimale Voraussetzungen für die Pflanzen. Das Besondere dabei ist, dass Dein Schützling selber entscheiden kann, welche Komponenten von Raspberry Pi gesteuert werden sollen. Wird zum Beispiel keine Temperaturüberwachung gebraucht, kann Dein Schützling diese einfach weglassen. 

7. Überwachungskamera installieren

Dein Kind wollte schon immer wissen, was in seinem Zimmer passiert, wenn es nicht zu Hause ist? Mit der Raspberry Pi Überwachungskamera hat Dein Schützling alles im Blick. Dabei eignet sich als Einstieg das Bauen einer einfachen Überwachungskamera mit Magnetschaltern für Fenster und Türen. Hierbei kann man eine LED leuchten lassen oder sogar eine Nachricht ans Handy versenden, die den unerwünschten Besucher auffliegen lässt. Erweitern kann Dein Kind die Alarmanlage zudem mit Bewegungssensoren oder einer Kamera. 

Durch die Beschäftigung mit dem Mini-Computer betreten Kinder die spannende Welt der digitalen Technik. In unseren Raspberry Pi-Kursen haben sie die Möglichkeit, den Einstieg in das faszinierende Feld des Codings auf intuitive Weise zu meistern. Das Beste daran ist, dass der Einplatinencomputer viele tolle Einsatzmöglichkeiten im Alltag bietet und die Kids sowohl schulisch als auch später beruflich nachhaltig profitieren.

Literatur

Düll, Nicola (2016): Arbeitsmarkt 2030 – Digitalisierung der Arbeitswelt, Bielefeld. 

Upton, Eben/ Halfacree, Gareth (2013): Raspberry Pi – Einstieg und User Guide, Heidelberg.

FAQs – Raspberry Pi programmieren

Ab welchem Alter können Kinder mit Raspberry Pi programmieren lernen?

Wir begrüßen in unseren Kursen Mädchen und Jungen ab einem Alter von 6 Jahren. Zudem achten wir auf eine kindgerechte und pädagogisch fundierte Didaktik.

Wer unterrichtet die Raspberry Pi-Workshops?

Unsere Kurse werden von Trainern mit technischem Wissen und pädagogischem Feingespür unterrichtet. Sie gehen dabei jederzeit auf die individuellen Bedürfnisse Deines Kindes ein.

Warum sollte sich mein Kind schon so früh mit Raspberry Pi beschäftigen?

Kinder sind in jungen Jahren besonders aufnahmefähig und neugierig. Ein früher Einstieg lohnt sich daher hinsichtlich der schulischen Leistungen und der beruflichen Zukunft.

Wann finden die Raspberry Pi-Kurse statt?

Die Kurse bieten wir unter der Woche nachmittags, an den Wochenenden und natürlich in den Ferien an. Sprecht uns gern direkt an, falls ihr individuelle Wünsche habt.

Was lernt mein Kind in den Kursen zum Raspberry Pi programmieren?

Dein Kind lernt in unseren Kursen die Grundlagen im Umgang mit Mikrocontrollern, Motoren sowie Sensoren und versteht zudem das Zusammenspiel. Als Krönung kann Dein Schützling eigene DIY-Projekte in die Tat umzusetzen.