Summer School

Mit unserer Summer School halten wir die Wissbegierde Deines Kindes auf Trab. Gähnende Langeweile in den nächsten Ferien? Nicht mit unserer spannenden Online Sommerschule!

kostenlose Anfrage Video abspielen

bekannt aus:

Summer School – Unser Online Angebot

Mit unseren Summer School Kursen kann der Sommer sinnvoll genutzt werden. Schließlich sollen die Schulbücher nicht einstauben und die Gehirnzellen weiterhin interessanten Input bekommen. Unser spezielles Online Kursangebot für die Sommerferien ist breit gestreut und lockt mit einer vielfältigen Reihe an Fachgebieten.

Natürlich ist der Stundenplan nicht zu straff, sondern berücksichtigt auch das freie Zeitfenster, das Kindern insbesondere in den Sommerferien zusteht. Ob 1 bis 2 Wochen oder über die gesamten Sommerferien – die Dauer der Teilnahme ist natürlich euch überlassen.

Sommerschule lohnt sich

Was machen wir in der Sommerschule?

Warum eine Sommerschule in der Ferienzeit wahrnehmen? Natürlich haben Kinder nach einem beendeten Schuljahr ein Anrecht auf Erholung, Ausgleich und Abstand vom Lernstress. Diese Meinung teilen wir, schließlich ist Freizeit ein wichtiger Faktor, um motiviert zu bleiben. Allerdings schließen sich Sommerschule und Spaß sowie Erholung in den Ferien nicht aus. Denn die Kurse unserer Summerschool zeichnen sich durch spannende Inhalte sowie alternative Lernmethoden aus.

Neben schulischen Inhalten, dürfen die Kids bei uns auch das Bauen von Robotern erlernen, um sie im Anschluss in einem abenteuerlichen Battle gegeneinander antreten zu lassen. Zudem bieten wir spannende Experimente im Bereich Naturwissenschaften und Elektronik an. Kann das Sommer Camp denn noch genialer werden? Ja, denn darüber hinaus dürfen unsere Schützlinge auf spielerische Art und Weise auch das Programmieren lernen, um so für die Digitalisierung bestens gewappnet zu sein. Unsere Kreativ-Kurse machen unser Sommerangebot komplett. Der Spaßfaktor ist in unserer Sommerschule in jeder Hinsicht vorprogrammiert!

Summer School Vorteile

Vorteile unserer Summer School

Die Teilnahme an einer Summer School hat viele positive Effekte und unmittelbare Vorteile für Dein Kind. Überzeuge Dich selbst im Folgenden von den Benefits, die sich aus den Sommerkursen eröffnen:

  • Dein Kind begibt sich auf neues Terrain und erweitert seinen Horizont
  • Interdisziplinarität bzw. Querblick für das Denken wird gefördert
  • Entdecken neuer Interessen & Sammeln von nützlicher Inspiration
  • Dein Kind entdeckt seine eigenen Neigungen und Fähigkeiten besser
  • Es erwirbt ein besseres Selbstbild & mehr Selbstbewusstsein
  • Ausbauen kognitiver Kompetenzen auch in schulfreien Zeiten, d.h. die geistige Entwicklung wird trotz Schulpause vorangetrieben
Lernziele für diesen Sommer

Sommerschule – Die Lernziele

Natürlich soll die Summer School und dessen Lernangebot auch einen unmittelbaren didaktischen bzw. lernrelevanten Nutzen hervorrufen. Das bedeutet, dass sich auch aus pädagogischer Sicht die Nutzung der Kurse zur Sommerschule rechnet:

  • Entwicklung von Eigenständigkeit und Engagement durch selbst gerichtetes Lernen
  • Bessere digitale Kompetenzen durch Nutzung unserer Online Kurse
  • Leichteres Zurechtfinden mit ungewohnten Lernsituationen – Besserer Umgang mit der Verlagerung von Präsenzlernphasen ins Digitale
  • Erlangen eines größeren Bewusstseins der eigenen Fähigkeiten & mehr Glaube an die eigenen Fähigkeiten

Kundenstimmen zur Summer School

Mariele (Kursteilnehmerin), 9 Jahre alt

„In der Summer School habe ich viele interessante Dinge gelernt. Es war aber total anders als sonst in der Schule, ich habe mit meinem Lehrer viele Spiele gespielt oder Rätsel gelöst. Das hat richtig Spaß gemacht.“

Oskar (Kursteilnehmer), 11 Jahre alt

„Ich habe großes Interesse an technischen Themen und mich in der Summer School speziell damit mehr beschäftigt. Der Lehrer ist auf meine Wünsche eingegangen und ich konnte auch immer Vorschläge machen. Dass man selbst das Lernen auch mitgestalten kann, gefällt mir richtig gut.“

Sonja (Mutter) zur Summer School 

„Ich habe meinen Sohn zur Summer School geschickt, da er zwar sehr wissbegierig ist, aber häufig aus eigenem Antrieb nicht lernt. Meine Erwartungen wurden deutlich übertroffen, dank der Betreuung des Lehrers hat er sich auch im Nachgang noch mit den Inhalten beschäftigt. Er ist nun viel motivierter und eignet sich neue Inhalte selbst mit mehr Leichtigkeit an.“ 

Sommerschule ­– Noch mehr Wissen

In der Sommerzeit einen neuen Blickwinkel zu Wissen zu erwerben, kann dem Lerneifer neuen Auftrieb geben. Mit unseren spannenden und lerntypengerechten Sommerferien-Kursen nehmen wir dem sonst so leistungszentrierten Charakter, der dem Lernen viel zu oft anhaftet, den Wind aus den Segeln. Durch unsere Kurse wird Dein Kind die Welt mit neuen Augen sehen und vom Lernen gar nicht mehr genug bekommen.

Was sind Summer Schools?

Die Teilnahme an einer Summer School hat nicht nur an Universitäten Hochkonjunktur. Auch und insbesondere bei Kindern leisten Kurse im Rahmen einer Sommerschule beträchtliche Dienste für die intellektuelle Entwicklung. Im klassischen Sinne umschreibt eine Summer School das Stattfinden mehrwöchiger Blockseminare an einer Hochschule während der vorlesungsfreien Zeit, wobei meistens ein bestimmtes Thema im Vordergrund steht. Dieses Konzept wurde jedoch auch auf eine Kinderzielgruppe umgemünzt. 

Die Summer School speziell für Kinder ist eine Folgeerscheinung bzw. Weiterentwicklung von sog. „Kinder-Unis“, in deren Rahmen die Schüler durch vereinfachte Vermittlungsformen in Kontakt mit wissenschaftlichen Themen treten können. Dieses durch österreichische Universitäten erdachte Konzept der Summer School für Kinder definiert sich durch ein Programm von Veranstaltungen als Ferienprogramm oder durch Aktionstage für Familien (vgl. Dernbach/ Kleinert/Münder, 2012). 

Heutzutage bieten diverse Universitäten häufig Kindercamps z.B. in den Sommer- oder Herbstferien an, wie z.B. die Universität zu Köln, die eine naturwissenschaftliche Projektwoche für Kinder von 6 bis 10 Jahren anbietet. Dort können sie selbst in Schülerlaboren experimentieren. Auch die Universität Paderborn bietet ein Sommercamp für Kinder der Klassenstufen 3 bis 7, bei dem sie sich auf eine Abenteuerreise mit spielerischer Sprachförderung und kreativen Entfaltungsmöglichkeiten begeben können. 

Bei uns gestaltet sich die Sommer School so, dass wir Online Kurse für Kinder zu unterschiedlichen Themengebieten und Fächern anbieten. Hierbei ist das Stundenpensum der jeweiligen Kurse variierbar und nicht an eine bestimmte Stundenzahl gebunden. Demnach könnt ihr in den Ferien weiterhin flexibel bleiben und auch andere Unternehmungen planen.

Für wen ist unsere Sommerschule geeignet?

Unsere Sommerschule empfiehlt sich für alle Kinder, bei denen absehbar ist, dass diese in den Ferien Langeweile umtreibt. Auch Kinder, die eine besonders hohe Wissbegierde oder eine überdurchschnittliche Auffassungsgabe aufweisen, werden mit den Kursen unserer Sommer School zufriedengestellt. 

Aber auch sonst findet jedes Kind, das lernwillig ist und Lust hat, etwas Neues zu lernen, Gefallen an unserer Sommerschule. Kribbelt es Deinem Kind regelrecht in den Fingern, etwas Neues auszuprobieren oder kommt es grundsätzlich nicht lange ohne neuen Wissenszuwachs aus? Dann kommt es mit unserer Sommerschule voll auf seine Kosten. 

Aber auch für sozial benachteiligte Schüler erweist sich eine Summer School als Glücksgriff. Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat vor mehreren Jahren das Konzept einer Sommerschule speziell für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf erstellt. Das Ziel dieser Sommerschule ist es, überfachliche, soziale, persönliche und methodische Kompetenzen zu vermitteln. Hierbei geht es v.a. auch um die Verflechtung theoretischen Wissenserwerbs mit kreativer, praktischer Anwendung des Wissens. Auch sollen hierbei Erlebnishorizonte geöffnet und Abenteuer ermöglicht werden (vgl. Brucksch-Vieth/Scheiring, 2014).

Tabelle 1: Vorteile der Teilnahme an einer Summer School 

Vorteile Summer SchoolsAus didaktisch-pädagogischer SichtBezüglich digitaler Kompetenzen
Kinder– Verfestigung von Wissen
– Durch spielerische Methoden Spaß am Lernen wecken
– Erlernen von Disziplin und Ambition sowie Fleiß
– Intuitives Erlernen der Funktionen von Online-Tools für Videochats
– Allgemeine Kommunikation per Online-Telefonie/Videocalls
Jugendliche– Eigenständiges Erschließen von neuen Inhalten
– Anwendung + Übertragung von vorhandenem Wissen auf neue Bereiche
– Stärkung eines ganzheitlichen intellektuellen Weitblicks 
– Gewissenhafter Umgang mit verschiedenen Möglichkeiten der digitalen Kommunikation
– Entwicklung neuer kooperativer digitaler Arbeitsweisen

Auch unsere angewandten Methoden sind so ausgerichtet, dass der Entdeckerdrang Deines Kindes angespornt wird und es sich Wissen eigenhändig erschließen kann. Das steigert nochmal zusätzlich seine Disziplin und Ambition. Neugierige Köpfe und Gemüter sind in unseren Kursen also goldrichtig – wir haben für jeden passenden Input parat!

Unterschied: Summer School und Schulunterricht

Während den Kindern in der Schule oftmals Inhalte wahllos und ohne passenden Kontext vorgesetzt werden, liegt der Fokus unserer Sommer School darin, dass die Kinder ihre Inhalte frei auswählen dürfen. Außerdem wird beim Lernen mit dem Betreuer zu jeder Zeit offengehalten, was Dein Kind als Nächstes lernen wird. Dies richtet sich ganz nach Belieben Deines Kindes, spontane Anpassungen des Lehrplans sind immer möglich. Die Unterrichtsgestaltung bezüglich der Inhalte und des Aufbaus ist also um einiges flexibler und berücksichtigt auch individuelle Interessen.

Zudem erfährt Dein Kind trotz Online Unterricht eine viel engere und konstruktivere Betreuung durch eine unserer Lehrkräfte. Der Lehrer stimmt sich immer direkt auf den Schüler ein und steht bei allen möglichen Fragen und Unsicherheiten zur Verfügung. Dennoch wird darauf geachtet, dass auch die Selbstständigkeit durch die Lerneinheiten immer aktiv gefördert wird, da Dein Kind sich auf eine anregende Weise größtenteils Inhalte selbst aneignet – durch unterhaltsame Lernmethoden etwa wie didaktisch erprobte Spiele. Der Lehrer vereint also die Rolle als helfende Hand in gegebenen Situationen und Hintergrundakteur, der hinter den Kulissen das Potential Deines Kindes hervorruft, in einem. Auf diese Weise wird Dein Kind unabhängiger beim Lernen, was ihm auch im folgenden Schuljahr zugutekommt. 

Summer School Merkmale
Abb. 1: Merkmale eines Summer School Kurses

Ein weiterer Unterschied unserer Summer School zu konventionellem Schulunterricht liegt darin, dass es in der Sommerschule nicht darum geht, Inhalte nach einem strikten Lehrplan abzuhandeln oder ein bestimmtes Leistungsziel am Ende zu erreichen. In unseren Sommerkursen steht zudem intuitives und ungezwungenes Lernen voller Spaß an erster Stelle. Lernen soll also nicht aus Zwängen erfolgen, sondern aus eigenem Willen. Die Möglichkeiten reichen von Lernen ohne direkten profitablen Zweck über gezieltes Ausgleichen von Lerndefiziten bis zur Vorbereitung auf das kommende Schuljahr oder die folgende Stufe. 

Warum sollte mein Kind lernen, wenn schönes Wetter ist?

Klassische Ferien verbinden die meisten von uns natürlich mit Erholung, Urlaub und vielen sportlichen oder amüsierenden Aktivitäten. Lernen steht für viele in diesem Zeitraum nicht auf der Agenda. Doch gezielt gesetzte Lerneinheiten neben dem Haupt-Freizeitprogramm können Großes bewirken. Es ist überhaupt nicht erforderlich, dass Dein Kind einen großen Teil seiner Wochenzeit mit Lernen verbringt, oft reichen schon punktuell gestreute Unterrichtseinheiten, um einen nachhaltigen Effekt im Lernvermögen Deines Kindes zu erzielen. 

Lernt Dein Kind im Rahmen einer Summer School regelmäßig während der Ferien, z.B. indem es Schulstoff aus dem vergangenen Schuljahr mit neuen spannenden Lernmethoden rekapituliert, setzt sich das Wissen viel besser im Gedächtnis fest. So kann Dein Kind im nächsten Schuljahr direkt voll durchstarten. Durch das Beibehalten einer Lernregelmäßigkeit während der Sommerferien wird sich Dein Kind zudem im nächsten Schuljahr viel leichter mit dem automatisch höheren Lerninput tun. Denn je häufiger man in kleinen Dosen neues Wissen aufnimmt und kontinuierlich wiederholt, desto lernfähiger wird auch das Gehirn und seine Auffassungsgabe steigt. 

Außerdem kann Dein Kind während der Sommerschule bei Bedarf schon einmal in neue Wissensgebiete seiner Lieblingsfächer hineinschnuppern und verschafft sich so womöglich bereits einen kleinen Vorsprung im nächsten Schuljahr. In jedem Fall lohnt es sich, in den Ferien etwas Zeit ins Lernen zu investieren, da Deinem Kind so der mühevolle und anstrengende Wiedereinstieg in den schulischen Lernalltag und lästiges Wiederholen erspart bleibt. 

Summer School Vorzüge
Abb. 2: Vorzüge einer Summer School

Darüber hinaus stellen unsere Pädagogen tolle Lernmethoden und -mittel zur Verfügung, die absolut kompatibel mit der typisch sommerlichen Bedächtigkeit sind, wie z.B. Spiele in elektronischer Form, Rätsel, Knobelaufgaben, Quiz etc. Unsere Lehrer legen sich mächtig ins Zeug, um unterhaltsames Lernen zu ermöglichen.

Habt ihr für den Sommer noch nichts geplant?

Falls Dein Kind für diesen Sommer noch nichts vorhat, könnte dies eine gute Gelegenheit sein, an unseren Kursen zur Summer School teilzunehmen. Unser Online Unterricht ist beispielsweise die ideale Beschäftigung, wenn die meisten Freunde Deines Nachwuchses ausgeflogen sind. Zudem kann die Teilnahme an den Online Kursen ein gutes Ventil sein, um die zirkulierenden Gedanken in geordnete, sinnvolle Bahnen zu lenken. Besonders wenn Dein Kind sehr agil ist und nicht lange ruhen kann, ohne etwas Neues zu erfahren, findet es in der Summer School seinen Platz. 

Mit unseren Kursen der Sommerschule füttern wir das Gehirn Deines Kindes auf kreative, interaktive und spannende Art und Weise. Es wird Freude haben, sich Neues anzueignen und sich möglicherweise auch schon bald Gleichgesinnte suchen, mit denen es sein Wissen zu seinen Interessensgebieten teilen und sich austauschen kann. Melde Dein Kind jetzt zur Sommerschule an und lasse es an der Faszination von Wissen teilhaben. Die bei uns spielerisch erworbenen Fähigkeiten werden ihm viele neue Türen und Möglichkeiten eröffnen. 

Literatur

Dernbach, Beatrice/ Kleinert Christian/ Münder Herbert (2012): Handbuch Wissenschaftskommunikation, Wiesbaden.

Brucksch-Vieth, Heike/ Scheiring, Hermann (2014): Sommerschulen in Baden-Württemberg – Individuelle Förderung durch motivierende Lernangebote in den Sommerferien.

FAQs zur Summer School

Wie viele Teilnehmer hat ein Kurs der Summer School?

Die Größe eines Kurses in unserer Summer School variiert. Es ist sowohl Einzelunterricht mit einem unserer Lehrer möglich als auch Unterricht in kleinen Gruppen. Dies hängt ganz von der Präferenz Deines Kindes ab.

Lernt mein Kind in der Summer School ausschließlich schulische Inhalte?

Auch hier sind verschiedene Ausrichtungen und Schwerpunktsetzungen möglich. Wenn Dein Kind sich zum Ziel nimmt, ein paar Stofflücken durch unsere Sommerschule zu schließen, können unsere versierten Lehrer hier ein spezielles Programm erstellen. Aber auch darüber hinaus gehende Inhalte und Themen vermitteln wir gerne. Unsere Kurse fungieren also auch dazu, sich Allgemein- oder spezifische Bildung aus Eigeninteresse anzueignen. 

Muss mein Kind Grundlagen für die Kurse der Sommerschule mitbringen?

Nein, jedes Kind kann direkt mit den Kursen der Sommerschule starten. Es gibt kein bestimmtes Niveau, das erreicht werden muss und auch keine Aufnahmetests oder ähnliches. 

Was ist, wenn es meinem Kind in der Summer School schwerfällt, sich zu konzentrieren?

Unsere erfahrenen Pädagogen wissen, dass die Lernsituation im Rahmen einer Summer School eine vollkommen andere ist, als die während der Schulzeit. Entsprechend setzen sie zielgerichtete, effektive Methoden ein, die Dein Kind trotz Sommerwetter motivieren, sich mit den Inhalten auseinanderzusetzen. 

Hat mein Kind während der Sommerschule noch genügend Freizeit?

Damit Dein Kind die neu gelernten Inhalte besser verarbeiten kann, sind Pausen und bewusste Freizeit sehr wichtig. Unsere Pädagogen verknüpfen im Rahmen der Kurse sogar Freizeitbeschäftigungen, die Dein Kind mag, mit Lerninhalten. So wird Deinem Kind das Lernen deutlich leichter von der Hand gehen.