Scratch programmieren lernen

Mit unseren interaktiven Online-Kursen zum Scratch programmieren betreten Kinder die digitale Welt auf faszinierende Weise. Wie gelingt uns das? Durch kindgerechte Didaktik, spannende Projekte sowie unsere Top 10 Scratch Ideen & Tipps!

kostenlose Anfrage

Mit Scratch programmieren – Online-Kurse

In unseren motivierenden Kursen und Workshops lernen Kinder mit Scratch programmieren und erwerben somit wertvolle Skills für die Zukunft. Unser Lernkonzept ist dabei haargenau auf künftige Herausforderungen abgestimmt und stellt die individuelle Talentförderung eines jeden Kindes stets in den Fokus. Durch ihre visuelle und grafische Beschaffenheit wirkt die Programmiersprache Scratch auf Kinder besonders anziehend. Unser Erfolgsrezept ist der Spaß am spielerischen und Projekt-basierten Lernen. Klingt interessant? Dann sichere Deinem Schützling einen Platz in unseren TÜV-zertifizierten Online-Kursen!

Scratch programmieren – Der ideale Einstieg

Die Scratch Programmiersprache als idealer Einstieg

Mit Scratch können Kinder auf eine sehr intuitive Weise das Coding erlernen. Anhand sehr einfacher und grundlegender Übungen – quasi from the Scratch – erarbeiten sich die Kids mit jedem weiteren Kapitel immer mehr wertvolles Wissen.

Dabei garantiert unser Konzept zum Scratch programmieren einen souveränen Umgang mit digitalen Technologien und dient darüber hinaus als Fahrschein in eine vielversprechende Zukunft.

Diese Vorteile bietet Scratch lernen

Vorteile beim Scratch lernen für Kinder

Wenn Kinder mit Scratch programmieren lernen, ist nicht nur der Spaßfaktor inklusive, sondern auch eine hervorragende Berufsperspektive. Doch das ist noch längst nicht alles! Dein Kind profitiert außerdem von folgenden Aspekten:

  • Steigerung von Entdeckergeist & Wissensdurst
  • Entfaltung der eigenen Kreativität
  • Förderung der Selbstwirksamkeit
  • Entwicklung von Strategien zur Problemlösung
  • Verbesserung des Konzentrationsvermögens
Lernziele beim Scratch Programmieren

Programmieren mit Scratch – Unsere Lernziele

Damit das Scratch Lernen für Deinen Schützling maximale Erfolge nach sich zieht, verfolgen wir mit unserem Angebot zum Programmieren für Kinder ambitionierte Lernziele. Denn ganz im Sinne unserer SiVaKids-Mentalität wollen wir gemeinsam die Welt erobern.

  • Dein Kind erwirbt grundlegendes Wissen in der Programmierung
  • Zusätzlich wird sein systematisches Denken geschult
  • Es entwickelt zudem ein tieferes Verständnis für Technik & Elektronik
  • Dein Kind lernt kreative Ideen zu entwickeln & umzusetzen
  • Als Krönung des Ganzen ist Dein Kind am Ende sogar dazu in der Lage, ein Spiel selbst zu programmieren

Kundenstimmen zu unseren Scratch-Kursen

Kundenstimmen

Leopold (Kursteilnehmer), 8 Jahre alt

„Im Kurs konnte ich meine eigenen Ideen für Spiele verwenden. Dann wurde mir gezeigt, wie ich ein Spiel programmieren kann. Dabei konnte ich meine ganze Fantasie benutzen! Es hat viel Spaß gemacht und ich möchte bald wieder bei dem Kurs mitmachen.“

Kundenstimmen

Joris (Kursteilnehmer), 12 Jahre alt

„Mir gefällt die Vielfalt von Scratch. Durch die Scratch-Kurse interessiere ich mich zudem auch für Roboter. Ich konnte auch schon erste Erfahrung mit dem Programmieren von Drohnen sammeln. Das ist super faszinierend! Mehr von Technik zu verstehen ist einfach toll.“

Amalia (Kursteilnehmerin), 9 Jahre alt

„Ich bin froh, an dem Kurs teilgenommen zu haben. Dadurch bin ich auf so viele Ideen gekommen! Das Schönste für mich waren die Animationen und Geschichten, die ich mir ausgedacht habe. Als nächstes möchte ich unbedingt einmal Roboter programmieren!“

Scratch programmieren – Konzept, Tipps & Ideen

Mit Scratch ist das Programmieren für Neulinge auf diesem Gebiet ein Kinderspiel. Denn der visuelle Code bietet viele Möglichkeiten zum Ausprobieren und explorativen Lernen. Wir möchten mit unseren Programmierkursen vor allem auch Mädchen in unseren Bann ziehen. Schließlich ist das Coden keineswegs nur Jungssache.

Scratch-Kurs: Einstieg jederzeit ohne Vorkenntnisse

Dein Kind interessiert sich fürs Programmieren? Dann sollte es seine ersten Schritte in unserem Scratch-Kurs machen! In den interaktiven Workshops können Kinder bereits ab einem Alter von 6 Jahren mit Scratch programmieren lernen. Das Großartige dabei: Die kleinen Kursteilnehmer benötigen keinerlei Vorkenntnisse und können jederzeit einsteigen. Mithilfe bunt animierter Figuren, coolen Tools und faszinierenden Spezialeffekten machen die Kids sich die Programmierumgebung in Scratch zu Eigen. Die intuitive und einfache Handhabung befähigt sie, in kürzester Zeit eigene Spiele und Videos zu programmieren. Dabei dürfen sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und eigene Ideen verwirklich.  

Durch unser vielseitiges Angebot an interessanten Projekten erlernt Dein Kind wichtige Grundlagen from the scratch und meistert mit jedem Lernerfolg weitere Schwierigkeitsgrade. Unsere Kurse sind dabei so konzipiert, dass die Kids von dem pädagogischen und fachlichen Know-how unserer Trainer maximal profitieren und sich in einer angenehmen Atmosphäre voll und ganz entfalten können. Das Besondere an unserer Coding-Community ist, dass wir alle an einem Strang ziehen und die Kids sich auch untereinander helfen – so werden sie zu echten Teamplayern.

Dein Kind kann bereits mit Scratch programmieren und bekommt nicht genug vom Coden? Dann sind unsere Kurse und Workshops für Fortgeschrittene genau das Richtige! Dort vermitteln wir nämlich die Königsdisziplin des Programmierens – Python.

Scratch programmieren - Exploratives Lernen
Abb. 1: Scratch programmieren – Exploratives Lernen

Welche Fähigkeiten fördert das Coden?

Wenn Kinder mit Scratch programmieren lernen, erwerben sie laut der Universität Paderborn wertvolle Kompetenzen. Dabei ist der Spaßfaktor unserer Kurse so hoch, dass der Lernprozess unbewusst geschieht. So zahlt sich das Coden gleich in doppelter Hinsicht aus. Einerseits legen wir in unseren Scratch-Kursen den Grundstein für Kinder im Umgang mit digitalen Technologien. Die hier vermittelte Medienkompetenz kommt unseren Schützlingen in der Schule und später in der Berufswelt zugute. Andererseits trainieren die Kids in unseren praxisorientierten Workshops logisches und systematisches Denken sowie Strategien zur Problemlösung – wertvolle Fähigkeiten, die im Alltag oftmals viel zu kurz kommen.

Mit der Planung und Durchführung eigener DIY-Projekte fördern wir zudem die Entwicklung kreativer Ideen und Selbstwirksamkeit. Durch die erfolgreiche Umsetzung eigener Projekte werden die Kids mutiger und selbstbewusster (vgl. Jensen, 2003).

Eine weitere wichtige Kompetenz schließt den Ausbau des Durchhaltevermögens mit ein. Denn beim Coden wird Dein Schützling mit Sicherheit auch mal an seine Grenzen stoßen. Doch der Wille, Hürden zu überwinden, wird Dein Kind nicht nur über sich hinauswachsen lassen, sondern zudem ermutigen, neue Lösungsansätze zu erarbeiten. Folglich stärken unsere Kurse vor allem auch die Zielstrebigkeit und den Wissensdurst.

Scratch programmieren - Förderung von Kompetenzen
Abb. 2 : Scratch programmieren fördert viele Kompetenzen

Mit Scratch wird Dein Kind zum Einser-Schüler

Kinder, die mit Scratch programmieren lernen, zeichnen sich außerdem durch überdurchschnittlich gute Leistungen in der Schule aus und steigern ihre Chancen auf Bestnoten (vgl. Garmann, 2016). Denn das Coden verhilft unseren Jüngsten, wie eine Studie der Hochschule Hannover bestätigt, zu einem tieferen Verständnis für logische und analytische Sachverhalte. Coding erfordert nämlich die Fähigkeit zur kreativen Problemlösung sowie ein ausgereiftes Abstraktionsvermögen.

Die Kids erwerben durch die Programmierung interdisziplinäre Fähigkeiten, die sie sowohl in Unterrichtsfächern als auch außerhalb der Schule anwenden können. Doch nicht nur in mathematisch geprägten Schulfächern ist das Programmieren mit Scratch von Vorteil. Indes trainieren die Kids beim Coden auch die Erfassung komplexer Sprachkonzepte und mutieren schließlich zu wahren Deutsch-Assen. Für Schüler ist es daher auch fächerübergreifend sinnvoll, programmieren zu lernen. Wenn Kinder die Kunst des Codings beherrschen, stehen ihnen später zudem viele berufliche Möglichkeiten offen. Schließlich betrifft die Digitalisierung fast alle Bereiche der Arbeitswelt. Daher gilt: Wer mit Scratch programmieren kann, meistert die Herausforderungen der Zukunft mit links. 

Programmieren mit Scratch – 10 spannende Ideen

Haben wir euer Interesse an der Programmierung mit Scratch geweckt? Im Folgenden stellen wir euch 10 spannende Projekte vor. Dank der grafischen Aufmachung könnt ihr auch ohne Vorkenntnisse tolle Spiele und Animationen ins Leben rufen. Also, worauf wartet ihr noch?

1. Labyrinth erstellen

Scratch eignet sich hervorragend, um lustige Spiele zu programmieren. Dabei sind Geschicklichkeitsspiele nur eine von vielen Varianten. Denn Fingerfertigkeit ist bei diesem Spiel auf jeden Fall gefragt. Es geht nämlich darum, einen Ball ohne Anstoßen durch ein Labyrinth zu navigieren! Die Kids zeichnen das Labyrinth hierbei selbst und bestimmen dementsprechend auch den Schwierigkeitsgrad des Spiels.

2. Digitale Musikinstrumente

Wie passen Musizieren und Programmieren in Scratch zusammen? Beide Komponenten lassen sich hervorragend kombinieren, wie diese Projektidee zeigt! Denn im Programm sind bereits viele Soundeffekte integriert und diese lassen sich durch eigene Aufnahmen ergänzen. Wir empfehlen ambitionierten Komponisten, sich an einer Webcam-Harfe zu versuchen. Hierbei wird das Notebook oder der PC einfach mit einer Webcam verbunden. Anschließend erstellt man einen Code, der die Harfensaiten auf das Kamerabild überträgt. Die Kids können nun einfach die Hände über die Saiten bewegen und spielen.

3. Autorennen

Rennspiele sind sehr beliebt, denn sie bieten die Möglichkeit mit mehreren Spielern zusammen zu spielen. Besonders viel Spaß macht das, wenn ihr die Rennstrecke und das Auto selbst gestaltet. Beides kann nämlich in Scratch programmiert werden. Um das Spiel noch spannender zu gestalten, solltet ihr zudem passende Soundeffekte hinzufügen oder verschiedene Rennstrecken einbauen.

4. Kinder-Quiz

Viele Kinder haben Spaß an Ratespielen. Wäre es da nicht toll, wenn es ein Quiz gäbe, das auf das eigene Lieblingsthema abgestimmt ist? Für kleine Coder ist das kein Problem, denn ein individuelles Quiz kann man ganz einfach mit Scratch programmieren. Diese Aufgabe lässt sich zudem auch sehr gut mit Schulthemen verbinden.

5. Eine Geschichte erzählen

Dein Kind hat eine blühende Fantasie und liebt Geschichten? Dann schlage ihm doch mal vor, eine eigene Geschichte zu schreiben. Scratch bietet dabei zahlreiche Figuren und Bühnenbilder, die die Kreativität der Kids anregen. Falls Dein Kind nicht sofort eine Idee für eine Geschichte hat, kann es auch sein Lieblingsbuch bildlich umsetzen und die Handlung sogar erweitern oder abändern.

6. Makey Makey

Das Makey Makey Board ist eine spannende Erweiterung für den eigenen Computer und kann mit Scratch verbunden werden. Zudem verdeutlicht es auf anschauliche Art und Weise physikalische Vorgänge für Kinder. Denn es schließt und öffnet Stromkreise zwischen Menschen und Objekten. Die Spannung ist dabei sehr gering, weshalb das System ungefährlich ist. Alltagsgegenstände werden so genutzt, um einen Computer zu bedienen. Schließt dafür einfach ein Kabel an einen Gegenstand und die eigene Hand an. Legt man nun die Hand an den Gegenstand, wird der Stromkreis geschlossen und der Gegenstand fungiert wie eine Taste am Computer.

7. Lego Boost

Mit den verschiedenen Sets von Lego Boost kommen kleine Tüftler voll auf ihre Kosten. Denn der kleine Roboter wird zuerst zusammengebaut und anschließend mit Scratch programmiert. Hierbei gibt es sowohl einen fahrenden Roboter als auch eine Gitarre und sogar eine Roboterkatze, die schnurrt und gestreichelt werden will.

8. Moon Lander

Moon Lander ist ein Spiele-Klassiker der ersten Stunde. Kids können dieses Spiel relativ einfach mit Scratch programmieren. Worum geht es bei Moon Lander? Der Name ist Programm. Mit den Cursortasten (Pfeiltasten) soll die Mondlandefähre sicher und sanft auf einer Markierung der Mondoberfläche gelandet werden. Und wie bei der Apollo Mission ist der Treibstoff knapp. Nur wenige Schubkorrekturen sind möglich, um die Mondlandefähre Eagle sicher zu landen. Lust auf einen Scratch-Kurs, in dem dieses Spiel programmiert wird? Kann hier gleich gebucht werden!

9. Snakes

Snakes mit Scratch programmieren? Aber klar, das geht. Sicherlich hast Du Snakes bereits auf den verschiedensten Plattformen gespielt. Du kannst aber auch Deine eigene Snakes-Version mit Scratch programmieren. Worum geht es bei diesem Spiel? Mit den Pfeiltasten steuert man eine Schlange, die immer länger wird. Damit es aber nicht zu einfach wird, gibt es noch viele andere Schlangen auf der Scratch-Bühne. Und natürlich dürfen sich die Schlangen nicht in die Quere kommen. Auch an diesem Spiel kann sich Dein Schützling in einem unserer Scratch-Workshops probieren – der Spaß ist hier vorprogrammiert!

10. Ping Pong

Ping Pong ist der nächste Spiele-Klassiker. Relativ einfach, bringt jedoch viele entzückte Gesichter hervor, vor allem wenn man es selbst programmiert hat. Die Steuerung erfolgt entweder über die Pfeiltasten oder die Maus. Ein Balken, der vertikal bewegt wird, ist der virtuelle Tischtennisschläger. Natürlich programmieren wir auch in unseren Scratch-Kursen spannende Ping Pong-Spiele.

Das Programmieren mit Scratch ist für Kinder überaus bereichernd. Denn neben einer großen Portion Spaß und schulischen Bestleistungen, eröffnet das Coden eine Vielzahl an beruflichen Perspektiven. In unseren Kursen kombinieren wir daher Kreativität mit explorativem Lernen und fördern so alle Facetten Deines Kindes. Also, worauf wartet ihr noch? Auf die Tasten, fertig, los!

Literatur

Garmann, Robert/Wanous, Benjamin (2016): Code for competence – Programmieren für Zweitklässler mit ScratchJr, Hochschule Hannover.

Jensen, Bjørn (2003). Konzeptionierung eines Labors für Künstliche Intelligenz und
Robotik.

FAQs zum Scratch Programmieren

Wann finden die Kurse zum Scratch programmieren statt?

Unsere Kurse und Workshops bieten wir unter der Woche nachmittags, an den Wochenenden und selbstverständlich auch in den Ferien an. Falls ihr individuelle Wünsche habt, sprecht uns gerne an.

Ab welchem Alter kann mein Kind Scratch lernen?

Generell können Kids ab 6 Jahren damit beginnen. Nach oben hin sind aber keine Grenzen gesetzt. Zudem können auch Erwachsene die einfache Programmiersprache als Einstieg nutzen.

Wer unterrichtet die Scratch-Kurse?

Unsere Kurse und Workshops werden von versierten Trainern geleitet, die sich durch ein großes technisches Know-how auszeichnen und zugleich über ein pädagogisches Feingespür verfügen.

Was kostet der Online-Kurs zum Scratch programmieren?

Im Rahmen von Gruppenunterricht (maximal 8 Personen) kannst Du eine Unterrichtseinheit (45 Minuten) ab 12,36€ buchen. Die exakten Preise findet ihr in der jeweiligen Beschreibung.

Warum sollte mein Kind einen Scratch-Workshop besuchen?

Kinder entwickeln verschiedenste Kompetenzen und Fähigkeiten. In der Folge wird ihre kommunikative und mediale Kompetenz gestärkt. Das Beste dabei: Coding macht großen Spaß und stärkt nachhaltig das Selbstvertrauen Deines Kindes!