Python für Kinder – 7 Projekte & Kurse

Kurse zu Python für Kinder sind derzeit in aller Munde – endlos sind auch die Effekte dieser Coding-Sprache auf die Fähigkeiten Deines Kindes! Gib Deinem Nachwuchs mit unseren Python-Kursen Raum, kreativ zu werden und professionell programmieren zu lernen.

Jetzt buchen Termine

Python lernen für Kinder – Unser Online-Angebot

Warum sollte Dein Schützling an unseren Python-Kursen für Kinder teilnehmen? Die Antwort ist super simpel! Coding-Skills bekommen im Zeitalter der Digitalisierung einen immer höheren Stellenwert. Das Erlernen der beliebten Programmiersprache kommt Deinem Schützling somit im Alltag, in der Schule und später im Berufsleben zugute.

In unseren projektorientierten Kursen bieten wir einen spannenden Einstieg in die faszinierende Welt der Programmierung. Durch Lernkonzepte, die auf kindliche Sinne abgestimmt sind, wird Python für Kinder zu einer greifbaren Erfahrung. Worauf wartet Ihr also noch? Kurs buchen, auf die Tasten, fertig, los!

Das macht Python für Kinder so interessant

Deshalb sind Python-Kurse für Kinder interessant 

Das Erlernen von Python bietet Kindern zahlreiche Vorteile. Sie bereits früh für das Coden zu begeistern, festigt nicht nur ihr Selbstbewusstsein. Sie entwickeln zudem Mut und erfahren das wertvolle Gefühl der Selbstwirksamkeit. Als Krönung verbessert sich dabei auch noch ihr Verständnis für Mathematik und Logik. All diese Errungenschaften öffnen Deinem Kind viele Türen bei seiner späteren Studienwahl sowie für seinen Berufsweg.

Die Vorteile von Python für Kinder

Die Vorteile unserer Python-Workshops 

Mit unserem Lernangebot Python für Kinder gestalten sich die ersten Schritte beim Coden spielerisch und abwechslungsreich. Welche weiterführenden Vorteile sich aus unseren Kursen ergeben, zeigen wir Dir im Folgenden auf:

  • Dein Kind engagiert sich kreativ
  • Wir zeigen Deinem Kind eine zukunftsweisende Praktik
  • Während des Workshops wird auf jedes Kind individuell eingegangen
  • Coden fördert das logische Denken & Mathematikverständnis
  • Vielleicht findet Dein Kind durch das Coden eine neue Leidenschaft
Python für Kinder – Der ideale Einstieg

Python-Kinderkurse – Unsere Lernziele 

Die Python für Kinder Kurse sollen unseren Jüngsten selbstverständlich Spaß bereiten. Python ist für einige unserer Schüler der Einstieg in das Programmieren für Kinder, für andere der Ausbau. Wir verfolgen aber gleichzeitig eine Reihe von Lernzielen:

  • Ideen kreativ umzusetzen
  • Spieleprogrammierung & Game Design
  • Erlernen der Coding-Sprache Python 
  • Ermutigung zum explorativen Lernen

Das sagen Kids über unsere Python-Kurse

Kundenstimmen

Ava (Kursteilnehmerin), 9 Jahre alt

„Es war schon immer mein Traum, irgendwann mal eigene Spiele zu entwickeln. Im Kurs konnte ich schon erste Spiele selbst programmieren. Es hat sogar noch mehr Spaß gemacht, als ich gedacht habe!“

Kundenstimmen

Friederike (Kursteilnehmerin), 11 Jahre alt

„An dem Kurs gefällt mir, dass man so kreativ sein darf. In der Schule waren bisher technische Themen leider nicht wirklich spannend. Dieser Kurs hat meinen Blick auf Informatik und Co. total geändert. Echt toll, was mit Python alles möglich ist.“

Samuel (Kursteilnehmer), 10 Jahre alt

„Durch den Kurs fällt es mir viel leichter, logische Zusammenhänge zu verstehen. Ich kann jetzt auch dem Mathe-Unterricht besser folgen. Außerdem finde ich es spannend, jeden Tag mehr zu erfahren, was sich hinter Technik verbirgt.“

Python für Kinder – Wissenswertes

Beim Wort Programmieren denkt man vielleicht zunächst an Visionäre in ihren umfunktionierten Garagen. Doch Coden muss nichts Kompliziertes sein und kann bereits Kindern beigebracht werden. Mit passgenauen Python-Kursen möchten wir Kinder bereits in jungen Jahren für das Programmieren begeistern. 

Was ist Python?

Python ist eine objektorientierte Programmiersprache, die sich insbesondere unter Neulingen einer besonderen Beliebtheit erfreut. Nicht zuletzt aufgrund der verhältnismäßig einfachen Handhabung und der eindeutigen Struktur. In Anbetracht der intuitiven Beschaffenheit bietet Python für Kinder einen spielerischen und leichten Einstieg.

Gewusst? Programmieren fördert die Problemlösekompetenz (vgl. Eppendorf, 2020). Kinder beginnen so zum Beispiel, Algorithmen zu verstehen und Systeme zu durchdringen. Und sie haben dabei auch die Motivation, immer besser zu werden. Denn Coding kann Kindern großen Spaß machen, wenn es im richtigen Tempo und mit dem richtigen Ansatz passiert. Oftmals wird zu Beginn auch gerne auf die grafisch-visuelle Umgebung Scratch zurückgegriffen.

Nach der Schule hoch hinaus 

Wenn Kinder und Jugendliche dann Interesse und Spaß am Programmieren finden, sind ihre Möglichkeiten nach der Schule infolgedessen nahezu unbegrenzt. Natürlich können sie direkt ins Berufsleben einsteigen – der IT-Fachkräftemangel lässt grüßen (vgl. Rechsteiner, 2016). Oder sie schließen ein Studium an. Beispielsweise kann man am Physikalischen Institut der Uni Heidelberg einen Einführungskurs in Python belegen.

Python für Kinder – 7 coole Projekte 

Kleine Projekte erleichtern den ersten Zugang zum Programmieren mit Python. So kann ein erstes Interesse für das Coden entwickelt und gleichzeitig die Fähigkeit zu planen, trainiert werden. Natürlich kommt der Spaß im Zuge der Python-Projekte für Kinder nicht zu kurz! Für einen tollen Einstieg haben wir 7 spannende Ideen für Euch.

1. Python Turtle 

Für einen intuitiven und kreativen Start in die Welt der Programmierung ist Python Turtle die perfekte Wahl. Mit diesem Werkzeug lassen sich Muster in schillernden Farben erstellen. Kinder bekommen so ein Gefühl für das Vorgehen beim Coden und sehen sofort die Früchte ihrer Arbeit. Dieser Einstieg macht auf jeden Fall Lust auf mehr!

2. Zahlen erraten 

Einen guten Einstieg für Kinder bietet auch das Programmieren eines Ratespiels mit Zahlen. Hier können sie gegen den Computer antreten. Das Spiel wird so programmiert, dass eine Zahl aus einem bestimmten Bereich erraten werden kann. Wird die richtige Zahl nicht gleich gefunden, helfen Hinweise und Tipps weiter!

3. Spannende Abenteuer 

Ein Python Text Adventure zu programmieren, ist eine tolle Möglichkeit Coding und Geschichtenerzählen zu verbinden. Das Spiel funktioniert auf Basis von selbst geschriebenen Texten, bei denen der Ausgang des Abenteuers durch Entscheidungen verändert wird. Ob es eine einfache oder komplexe Geschichte wird, kommt daher ganz auf Dein Kind an.

4. Ein eigenes Quiz erstellen 

Um ein Quiz zu coden, definiert man zunächst Fragen und dazugehörige Antwortmöglichkeiten. Die Fragen werden zufällig ausgegeben, wobei eine bestimmte Anzahl von Versuchen zur Beantwortung vorgegeben werden kann. Es lässt sich sogar ein Spielstand anzeigen. Dein Kind kann sich beim Überlegen der Fragen austoben und zum Beispiel das Wissen von Freunden testen.

5. Schere, Stein, Papier 

Dieses Spiel kennt so gut wie jedes Kind. Bei der Variante in Python tritt man allerdings nicht gegen eine andere Person, sondern gegen den Computer an. Das Spiel funktioniert über eine Texteingabe und die Kinder erfahren direkt, ob sie gewonnen haben.

6. Hangman 

Mit einigen Handgriffen können Kinder Hangman programmieren. Dazu wird als Erstes eine Liste von Wörtern definiert. Aus dieser wird während des Spiels zufällig ein Wort ausgewählt, damit die Kids das Wort nicht kennen.

7. Tic-Tac-Toe 

Wenn Dein Kind schon erste Erfahrungen mit der Python-Programmierung gesammelt hat, ist dieses Spiel ein interessantes Projekt. Zunächst einmal sollte natürlich der Code für das Spielfeld in Angriff genommen werden. Dieses besteht aus 3 X 3 Feldern. Steht das Feld, kann das Spiel immer wieder gespielt werden.

Python stellt für Kinder eine hervorragende Einstiegsmöglichkeit dar. Durch die einfache Struktur ist die Programmiersprache intuitiv und leicht zugänglich.  Spätestens nach dem ersten selbst entwickelten Spiel packt Kinder erfahrungsgemäß das Python-Fieber.

Literatur

Eppendorf, Fabian/Marx, Birgitta (2020): Blockprogrammieren im Mathematikunterricht – ein Werkstattbericht, Wiesbaden.

Rechsteiner, Frank (2016): Erfolgreiches IT-Recruiting trotz Fachkräftemangel: Methoden zur Personalbeschaffung und -bindung, Wiesbaden.

FAQs – Python für Kinder

Ist Python für Kinder nicht zu schwer zum Erlernen?

Absolut nicht, wir legen nämlich gezielt Wert darauf, dass Kinder sich alles vorstellen und auch optimal einbringen können. Mit kindgerechten Methoden und interessanten Spieleprojekten wird Dein Kind an das Programmieren herangeführt. 

Warum sollte mein Kind schon so früh mit Python in Berührung kommen?

Coden ist heutzutage gefragter denn je! Deswegen ist es sinnvoll, Deinem Kind schon so früh wie möglich den Karriereweg als Programmierer:in zu eröffnen!

Inwiefern profitieren Kinder von Euren Python-Kursen?

Wie bei jeder Programmiersprache fördert auch Python das logische Denken Deines Kindes sowie dessen Kreativität. Python wird aber auch im Silicon Valley wie beispielsweise bei Google für Künstliche Intelligenz und Machine Learning eingesetzt.  

Was macht mein Kind in Euren Python-Kursen?

Es setzt sich zum ersten Mal mit der Thematik Programmieren auseinander und erlernt dabei wichtige Grundlagen. Gemeinsam nähern wir uns dann Schritt für Schritt der Spieleentwicklung.

Wann findet der nächste Python-Workshop für Kinder statt?

Alle aktuellen Termine findest Du hier.