Vorschule – 10 Tipps, Vorschulübungen & Kurse

In unserer Vorschule bereiten wir Kinder optimal auf ihre schulische Laufbahn vor. Wir rüsten sie bereits mit elementaren Grundlagen und fördern ihre sozialen Kompetenzen. So wird der neue Lebensabschnitt zum Klacks!

Jetzt buchen Termine

Online-Vorschulkurse – Vorbereitung auf die Schule 

In unseren Kursen zur Vorschule bereiten wir Dein Kind individuell & gezielt auf den Schulstart vor. Je nach Wunsch betreuen wir Deinen Schützling dabei in der Gruppe oder auch intensiv einzeln. Wir verinnerlichen das dabei spielerisch erworbene Wissen mithilfe von zahlreichen Übungen und Arbeitsblättern. Inhalte unserer Vorschule sind zum Beispiel: das Kennenlernen des Alphabets, frühzeitiges Lesen und Schreiben lernen und ein Verständnis für Mengen und Zahlen aufbauen. Mach Dein Kind so früh wie möglich für die neuen Herausforderungen der Schulzeit fit!

Vorschule – Kids profitieren

So profitieren Kids von unserer Vorschule 

Der Besuch von Vorschulkursen kann für viele Kinder ein großer Gewinn in ihrer späteren Schullaufbahn sein. Anstatt Knall auf Fall ins Schulleben zu stolpern, wird Dein Kind bei uns dementsprechend schonend und mit viel Geduld auf den Schulstart vorbereitet. Unsere fachkundigen Lehrkräfte fördern gezielt soziale, motorische und sprachliche sowie mathematische Kompetenzen. Das erleichtert den Einstieg in die erste Klasse ungemein!

Vorschulkurse – Die Vorteile

Vorteile unserer Vorschulkurse 

Du befürchtest, Dein Kind könnte sich in der Vorschule langweilen und lernt am Ende ja sowieso nichts? Nicht in unseren Vorschulkursen! Bei uns kommt Dein Kind in den Genuss zahlreicher Vorteile:

  • Es wird Schritt für Schritt auf die Grundschule vorbereitet.
  • Der Spaß beim Lernen kommt garantiert nicht zu kurz!
  • Beim explorativen Lernen kann Dein Kind ganz neue Seiten an sich entdecken.
  • Wir bringen Deinem Kind Verhaltensregeln bei, die womöglich noch Neuland sind.
Lernziele der Vorschule

Das lernt Dein Kind in unserer Vorschule 

Auch wenn bei uns der Spaß im Vordergrund steht, verlässt Dein Kind unsere Vorschule natürlich nicht, ohne etwas gelernt zu haben. Was wir dabei genau mit Deinem Schützling vorhaben, erkennst Du an unseren ambitionierten Lernzielen:

  • Bildung & Erweiterung der Sprachkompetenz.
  • Gemeinsam lernen wir erste Buchstaben & Zahlen kennen.
  • Ausbau & Festigung der sozialen Kompetenzen.
  • Bei uns lernt Dein Kind, seine Frustrationsgrenze zu überwinden.
  • Schulung der Feinmotorik durch Bastel- und Schreibübungen.
  • Erwerb mathematischer & logischer Grundlagen.

Eltern über unser Angebot

Kundenstimmen

Lotte (Mutter) über Kurse zur Vorschule

Da ich die Befürchtung hatte, dass für meine Tochter der Übergang von Kita zu Schule sehr groß wird, habe ich sie zum Kurs angemeldet. Und es hat sich mehr als gelohnt – sie ist schon viel sicherer im Umgang mit motorischen Fähigkeiten und im Sprachverständnis geworden. Jetzt sind meine anfänglichen Bedenken wie weggefegt, sie schon bald auf die Schule loszulassen.“

Kundenstimmen

Martin (Vater) über Kurse zur Vorschule

„Mein Sohn hatte längere Zeit Schwierigkeiten mit Zahlenübungen und auch das Verständnis von Mengen fiel ihm eher schwer. Im Kurs zur Vorschule hat er professionelle Hilfe erfahren. Durch die anschaulichen Zählübungen und angewandten Spiele ist der Groschen bei ihm nun gefallen. Die Geduld und Flexibilität seines Lehrers haben mich sehr beeindruckt.“

Aurore (Mutter) über Kurse zur Vorschule 

„Lange Zeit war ich mir unsicher, ob mein Sohn für die Schule schon bereit ist. Dann habe ich ihn zur Vorbereitung in diesen Kurs geschickt. Es hat sich ausgezahlt, seine Sozialkompetenz hat sich deutlich verbessert. Auch ist er viel aufmerksamer beim Rechnen und Schreiben geworden.“

Vorschule – Alles Wissenswerte

Sobald die Einschulung näher rückt, kommen bei vielen Eltern und Kindern Unsicherheiten auf. Nervenflattern, Versagensängste und Sorge wegen des neuen Umfelds und Lebensrhythmus‘ sind keine Seltenheit und vollkommen nachvollziehbar. In unseren Vorschulkursen nehmen wir Deinem Kind diese Ängste. Doch was bedeutet der Besuch der Vorschule eigentlich für Eltern und Kind? 

Was ist die Vorschule?

Die Vorschule beschreibt den Zeitraum, in dem Dein Kind vor Schulbeginn bis zur Einschulung gefördert wird. In Berlin findet die Vorschule beispielsweise nur selten in gesonderten Einrichtungen statt und wird stattdessen in den Kita-Besuch integriert. Ältere Kindergartenkinder bekommen dabei die Möglichkeit, langsam in die Rolle des Schulkindes hineinzuwachsen. Geht Dein Kind in die Kita, ist die Vorschule also bereits Teil seines Alltags. 

Die Kindertagesstätten müssen zwar keinen einheitlichen Lehrplan für die Vorschulkinder verfolgen, sollten sich aber am Bildungsprogramm des entsprechenden Bundeslandes orientieren. Dieses bietet dabei viele hilfreiche Anregungen und Impulse für die Pädagog:innen der Kitas und natürlich auch für Eltern. Aufgrund von Kapazitätsengpässen scheitert es aber leider oft an der Umsetzung, wodurch die vorschulkindliche Bildung zu kurz kommt.

Unser Tipp:

Dein Kind interessiert sich für Naturwissenschaften? In unserer Rubrik Experimente holen wir kleine Forscher:innen noch vor der ersten Unterrichtsstunde ab.

Vorbereitung auf die „richtige“ Schule

In der ersten Klasse beginnen Schüler:innen und Lehrkräfte bei null? Sollte man meinen, die Realität sieht aber oft anders aus. Viele Lehrkräfte hegen bereits erste bestimmte Erwartungen und Wünsche an ihre Schützlinge. Nicht zuletzt, weil sie den Besuch einer Vorschule voraussetzen. Immer öfter findet darüber hinaus der Umgang mit modernen Medien Einzug in die Vorschule. Ein wenig Orientierung können Vorschulkinder im „Datendschungel“ dabei durch entsprechende Vorbereitung erfahren (Korte, 2009, S. 4). Insofern wird der Start an der „richtigen“ Schule durch den Besuch von vorschulischen Angeboten auch auf dieser Ebene erleichtert.

Was genau sollte Dein Kind für den perfekten Start in der Schule also mitbringen, abgesehen von Schulranzen, Federmappe und Schreibheft? Fähigkeiten, die in unseren Vorschulkursen bereits grundlegend gefördert werden und in der folgenden Tabelle noch mal aufgelistet sind.

Tabelle 1: Geförderte Kompetenzen und Fähigkeiten durch Vorschulkurse

Grundlegende KompetenzWissenMotorik
SprachkompetenzBuchstaben, WortschatzStifthaltung
SozialkompetenzZahlen, Formen, MengenScherenhaltung
Umgang mit FrustModerne MedienFeinmotorik durch Basteln

Vorschulübungen 

Bevor es an unsere Tipps und Tricks zur Vorbereitung auf die Schule geht, möchten wir Dir und Deinem Kind noch einige tolle Vorschulübungen an die Hand geben. So könnt ihr gleich gemeinsam loslegen! Auf dem ersten Arbeitsblatt findet ihr spannende Vorschulübungen, mit denen Dein Kind das Malen und Schreiben üben kann. Auf dem zweiten und dritten Arbeitsblatt geht es dann an Vorschulübungen zum Zählen und Farben erkennen! Das vierte Arbeitsblatt ist für die Künstler:innen unter Euch – hier dürft ihr zum Beispiel die Piratin und das Feuerwehrauto farblich verschönern! Also ran an die Stifte und los geht’s!

10 hilfreiche Tipps für die Vorschule 

Bevor es in die Schule geht, ist das letzte Jahr im Kindergarten ganz besonders wichtig für unsere Jüngsten. Dennoch dürfen Spiel und Spaß bei der Vorbereitung auf die bevorstehende Schulzeit nicht zu kurz kommen. Wir haben daher zehn hilfreiche Tipps zusammengestellt, mit denen der Start ins Schulleben optimal gelingt!

1. Wer bin ich eigentlich?

Ein Vorschulkind sollte in der Lage sein, über sich Auskunft zu geben. Was heißt das genau? Du solltest mit Deinem Kind vor Schulbeginn üben, sich seinen Namen, die Adresse und im besten Fall die Telefonnummer der Eltern einzuprägen. So ist Dein Kind auch in Notsituationen gut vorbereitet und steht nicht vollkommen hilflos da.

2. Koordination fördern  

Nicht nur das Köpfchen wird im Schulalltag beansprucht. In der Schule werden darüber hinaus die körperlichen Fähigkeiten Deines Kindes getestet und ausgebaut. Das könnt ihr bereits vor Schulbeginn trainieren! Viel Bewegung an der frischen Luft, aber auch Basteln und Malen können hier hilfreich sein, um die Feinmotorik Deines Kindes herauszufordern. Oder wie wäre es stattdessen mit spaßigen Balance-Spielen? Wenn Dein Kind beispielsweise über eine schmale Linie auf dem Boden läuft, verbessert sich die Körperbeherrschung und das Gefühl für die eigene Bewegung enorm. 

3. Geduld üben 

So ein Unterrichtstag kann manchmal ganz schön lang sein. Selbst eine einzige Stunde dauert in der Regel zwischen fünfundvierzig und neunzig Minuten. Gar nicht so leicht, sich so lange zu konzentrieren und einer Aufgabe zu widmen! Auch das sollte daher trainiert werden. Eine hervorragende Möglichkeit bietet dabei etwa das Basteln. Hat Dein Kind aber mal keine Lust auf Stift und Schere, könnt ihr Geduld auch üben, indem Du ihm eine lange Geschichte vorliest. Ziel sollte es dabei sein, zuzuhören ohne dazwischenzureden. Genau das kommt auf Dein Kind letztlich auch immer wieder im Unterricht zu.

4. Sprachkompetenz verbessern 

Vor allem die Sprachförderung von Kindern ist in der Vorschule oft der allererste Schritt und darf auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Doch wie funktioniert das am besten? Die meisten Kinder begeistern sich für spannende Bücher und Geschichten über wilde Piraten, kleine Hexen und lustige Tiere. Durch das gemeinsame Lesen dieser Texte erweitert sich der Wortschatz Deines Kindes nachweislich enorm und wirkt sich dementsprechend positiv auf das Erkennen grammatischer Strukturen aus. Vor dem Schlafengehen also gerne eine Gute-Nacht-Geschichte! Es kommt nämlich auch immer wieder vor, dass Vorschulkinder später Frust erleben, weil die sprachlichen Fähigkeiten noch nicht ausreichen, um am Alltagsgeschehen in der Schule mitzuwirken (Faust & Roßbach, 2014, S. 130).

5. Logisches & mathematisches Verständnis stärken

Zahlen und Mengen sind kein Hexenwerk! Bereits im Vorschulalter können Kinder dafür ein grundlegendes Verständnis entwickeln. Es ist daher sehr wichtig, dass sich unsere Kleinsten schon in der Vorschule mit Zahlen auseinandersetzen und die ersten Zahlen schreiben lernen. Vielleicht schafft ihr es ja, dass Dein Kind vor Schulbeginn schon bis 10 oder sogar etwas weiter zählen kann. 

Falls Du Deinen Nachwuchs mit ersten mathematischen Themen vertraut machen möchtest, findest Du in unserer Mathe Nachhilfe viele Aufgaben. Strategisches und systematisches Denken können übrigens auch durch verschiedenste Freizeitaktivitäten gestärkt werden, wie zum Beispiel beim Geocaching. Kurse im Bereich Programmieren für Kinder fördern zudem das Verständnis für Logik und machen Dein Kind zum Ass in der Schule!

6. Frustrationstoleranz erhöhen

Jedes Kind macht Fehler, vor allem zu Beginn der Schulzeit. Diese wird die Lehrkraft bemerken, ansprechen und korrigieren. Du solltest mit Deinem Kind daher bereits in der Vorschulzeit üben, mit Kritik und Misserfolgen umzugehen. Bring ihm bei, dass Fehler ganz normal und wichtig für den Lernprozess sind. Nur so kann man wachsen!

7. Früh übt sich 

Frühkindliche Bildung ist schon in jungen Jahren ein Garant für die freie Entfaltung Deines Kindes. Auf diese Weise lernt es, was ihm Spaß macht, worin seine Stärken liegen und wo es vielleicht noch etwas üben sollte. Die Vorschule ist dementsprechend ein Teil der frühkindlichen Förderung und ein wichtiger Grundstein für eine erfolgreiche schulische Laufbahn. 

8. Selbstorganisation & Eigenverantwortung übernehmen lernen 

Sich selbst zu organisieren und Verantwortung zu übernehmen, ist für Schulkinder oft Neuland. Bislang haben schließlich Eltern und Erzieher:innen alles Wichtige geregelt. Damit soll nun nach und nach Schluss sein. Das funktioniert nicht von heute auf morgen, weswegen Du Dein Kind darauf bereits in der Vorschule Schritt für Schritt vorbereiten solltest. Hilfreich sind auch Checklisten wie die Folgende:

  1. Schulranzen selbstständig packen
  2. Frühstück & Turnbeutel nicht vergessen
  3. Wichtige Ankündigungen der Lehrkräfte an Eltern kommunizieren
  4. Hausaufgaben notieren & erledigen
  5. Auf Lernkontrollen & Tests vorbereiten

9. Den Schulweg üben 

Wie geht es eigentlich zur Schule? Im besten Fall lernt Dein Kind seinen künftigen Schulweg bereits in der Vorschulzeit kennen. Ihr könnt ihn gemeinsam gehen und dabei mögliche Gefahrenquellen oder wichtige Verhaltensweisen besprechen. Eine gute Übung ist auch, Dein Kind den Weg einige Male allein laufen oder zum Beispiel mit dem Rad fahren zu lassen, während Du vor der Schule wartest. Der Start in die Schule soll schließlich reibungslos und sicher verlaufen!

10. Vorfreude auf die Schule fördern 

Lernen macht Spaß! Daher zählt es zu den wohl wichtigsten Aufgaben für Eltern von Vorschulkindern, ihnen zu vermitteln, dass Schule etwas Tolles ist. Anfängliche Aufregung und Lampenfieber werden sich nicht immer vermeiden lassen, doch wenn Du Deinem Kind früh die Freude am Lernen vermittelst, wird es mutig und enthusiastisch in die Schulzeit starten. Die Vorfreude könnt ihr übrigens auch steigern, indem Du und Dein Kind die Schulsachen gemeinsam einkauft und den Ranzen vorbereitet. 

Wie auch immer der Weg Deines Kindes aussehen mag – wir hoffen, dass es seine natürliche Neugier und den Spaß am Ausprobieren und Lernen niemals verlieren wird. Diese wertvollen Eigenschaften sind der Antrieb für eine unvergessliche Vorschul- und Schulzeit, auf die ihr eines Tages hoffentlich mit einem Lächeln zurückblicken könnt. 

Literatur

Faust, G. & Roßbach, H.-G. (2013): Herkunft und Bildungserfolg beim Übergang vom Kindergarten in die Grundschule.

GrKorte, M. (2009): Wie Kinder heute lernen. München: Goldmann Verlag.  

FAQs zur Vorschule

Warum sollte mein Kind Eure Kurse zur Vorschule besuchen?

Unser Workshop bereitet Dein Kind optimal auf die Grundschule vor und ist dabei nicht so zeitaufwendig wie der Besuch einer „richtigen“ Vorschule.

Was lernt mein Kind in Eurem Vorschulkurs?

Wir helfen Deinem Schützling dabei, sich auf die in der Grundschule bevorstehenden Herausforderungen vorzubereiten. Dazu gehört unter anderem, die Feinmotorik Deines Kindes durch Basteln und einfache Schwung- und Schreibübungen zu verbessern. So schaffen wir ideale Voraussetzungen für das Schreiben lernen. Die Bildung sozialer Kompetenzen steht bei uns ebenfalls im Vordergrund!

Wann finden Eure Vorschul-Workshops statt?

Unsere Kurse finden sowohl an Nachmittagen als auch in den Ferien statt, damit Dein Kind vormittags noch genug Zeit hat, die Kita zu genießen.

Gibt es die Möglichkeit einer 1-zu-1-Betreuung?

Wir bieten unsere Kurse und Workshops in der Gruppe sowie als Einzelbetreuung an. Die Einzelkurse sind noch intensiver und individuell auf Dein Kind zugeschnitten.

Wer leitet die Vorschulkurse?

Bei uns kommen nur erfahrene Pädagog:innen zum Einsatz, die mit vollem Herzen, viel Empathie und Geduld an die Förderung Deines Kindes herangehen.