Chemie für Kinder Kurse

Mit unseren Chemie für Kinder Kursen begeistern wir bereits Vorschulkinder für chemische Phänomene und die Gesetze der Chemie. Dein Kind lernt mit uns die faszinierende Welt der Chemie kennen und lieben!

kostenlose Anfrage Video abspielen

bekannt aus:

Spannende Chemie für Kinder Online Kurse

Unsere TÜV-zertifizierten Chemie für Kinder Kurse finden online aber auch vor Ort statt. Schon im Alter von etwa 4 Jahren entdecken Kinder chemische Reaktionen, die sie begeistern und zu denen sie schon viele Fragen stellen können. Anhand spannender chemischer Versuche und Beobachtungen aus dem Alltag erklären wir demzufolge in unseren Chemie Kursen Kindern, wie Prozesse funktionieren. Ob Mama oder Papa, wer kennt diese Fragen nicht: Warum kocht Wasser? Wie entstehen die Bläschen in der Brause? Wie entstehen Wolken? Warum ist die Zitrone sauer? Wieso streut man Salz im Winter? Wie entstehen Eiswürfel? Was sind Moleküle? Das alles erarbeiten wir im Rahmen von Naturwissenschaften für Kinder.

Überfragt? Silicon Valley Kids gibt die Antworten auf all diese spannenden Fragen und viele mehr. Wir wecken den Forschergeist in Deinem Kind! An unseren Kursen können alle Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren teilnehmen.

Chemie für Kinder – Warum wichtig?

Warum ist Chemie für Kinder wichtig?

Chemie ist für Kinder der Schlüssel zu vielen Beobachtungen und Erfahrungen, die sie in ihrem jungen Leben bereits machen konnten. Mit ihrem angeborenen Forschergeist entdecken sie daher täglich faszinierende Dinge, die sie gerne erklärt haben möchten. In unseren Chemie Workshops für Kinder werden all diese Mysterien infolgedessen auf eine begeisternde, motivierende und kindgerechte Art erklärt. So wecken und fördern wir in Deinem Kind folglich die Neugierde für naturwissenschaftliche Zusammenhänge und Naturgesetze.

Kinder, die ihre Umwelt bewusst, mit Neugierde, Verstand und Wissen wahrnehmen und verarbeiten, sind infolgedessen selbstbewusster und aufgeweckter. Natürliche Nebeneffekte sind meist außergewöhnliche schulische Leistungen und die Begeisterung für andere Wissensgebiete. Die Curricula der Vorschulen und Grundschulen sind jedoch leider nicht auf den Forscherdrang der kleinen, angeborenen Genies ausgerichtet. Wir bieten Deinem Kind mit beispielsweise unseren Chemie Kursen für Kinder das Umfeld, das es für seine Entwicklung braucht. 

Chemie für Kinder – Die Kursinhalte

Chemie lernen für Kinder – Die Kursinhalte

In unseren Chemie für Kinder Kursen werden Themen vorgestellt, mit denen Kinder in ihrem täglichen Leben zu tun haben. Natürlich erweitern wir diese folglich auch um weitere spannende chemische Phänomene und Versuche, die sonst nicht im Lebensalltag vorkommen. Unsere Chemie Workshops sind wie ein Chemie Labor. Spielerisch und kindgerecht kann Dein Kind bei Silicon Valley Kids schließlich die faszinierende Welt der Chemie entdecken:

  • Chemische Reaktionen
  • Atome & Moleküle
  • Elemente & Periodensystem
  • Säuren & Basen
  • Radioaktivität
  • Organische & Anorganische Chemie
  • Zucker, Fette & Proteine
  • Feuer & Schwarzpulver
  • Porzellan, Zement & Beton
  • Seifen & Plastik
  • Metalle & Korrosion
  • Chemie Versuche
Chemie für Kinder – Unser Lernziele

Lernziele unserer Chemie für Kinder Kurse

Unsere Chemie für Kinder Kurse haben dabei aus didaktisch-pädagogischer und entwicklungspsychologischer Hinsicht viele Vorteile. Nachfolgend sind die wichtigsten aufgelistet:

  • Verfolgung + Umsetzung eigener Ideen
  • Herstellen von Zusammenhängen zwischen Chemie und anderen Naturwissenschaften
  • Finden neuer Lösungswege
  • Erhöhte Flexibilität + Ausdauer durch Bewältigung von Problemsituationen
  • Steigerung des Konzentrationsvermögens
  • Entwicklung einer größeren Eigenständigkeit
  • Überdenken + selbstständiges Revidieren vorheriger Annahmen

Kundenstimmen zu unseren Chemie Workshops

Nathalie (Kursteilnehmerin), 7 Jahre alt

„Experimentieren macht super viel Spaß, man findet so viel Neues raus. Jetzt wünsche ich mir einen Kasten für Chemie-Versuche von meinen Eltern.“

Rieke (Kursteilnehmerin), 9 Jahre alt

„Mich hat überrascht, wie viele Dinge mit Chemie erklärt werden können. Auch dass man so viel selbst ausprobieren kann, hat mir gefallen.“

Hannes (Kursteilnehmer), 10 Jahre alt

„Die ganzen Inhalte und praktische Übungen haben mir sehr gut gefallen. Besonders spannend finde ich radioaktive Strahlung.“ 

Chemie für Kinder – Wissenswertes

Mit Chemie für Kinder verfolgen wir nicht nur das Ziel, basistechnische Grundlagen dieses Fachs zu vermitteln. Zudem schärfen wir das Bewusstsein Deines Kindes für umwelt- und klimatechnische Belange. Denn unsere Zukunft baut auf alternativen Energiemodellen – mit unseren Chemie für Kinder Kursen geben wir Deinem Kind das Handwerkszeug, um im Einklang mit der Natur Achtsamkeit für das Ökosystem an den Tag zu legen und später die neuen ökologischen Technologien der Zukunft mitzuprägen.

Was umfasst Chemie für Kinder?

Chemie für Kinder mag zunächst für viele erst einmal abwegig klingen. Sicherlich ist für viele Kinder der Begriff „Chemie“ sowohl mit vielen Fragezeichen, als auch mit unerklärlicher Faszination verbunden. Die aus dem Altägyptischen herrührende Wortbedeutung von „Chemie“ umschreibt „das Schwarze“, was sinnbildlich für alles Dunkle und Geheimnisvolle stand, später wurde der Begriff dann um die Bedeutung „Schwarze Erde“ erweitert, was die fruchtbare Erde des Nildeltas meinte. Anhand dieser Eigenschaften stellt man bereits fest, dass sich Chemie für Kinder einer bedeutungsvollen Materie annimmt. 

Ganz grob gesagt dreht sich Chemie für Kinder demzufolge um den Aufbau, die Eigenschaften und die Umwandlung von Stoffen unserer Umwelt durch chemische Reaktionen. Das klingt kompliziert? Keine Sorge, wir verpacken die Inhalte der Chemie für Kinder so, dass sie für kindliche Augen greifbar und spannend sind. 

Zusammenhänge erkennen

Was oftmals bei Chemie in Vergessenheit gerät, ist, dass sie letztlich die Untersuchung wichtiger Naturerscheinungen zum Gegenstand hat. Es geht also darum, Zusammenhänge und Gesetze in der Natur zu erkennen. 

Themenbereiche unserer Chemie für Kinder Kurse sind demnach chemische Bindungen und Reaktionen. Natürlich beschäftigen wir uns darüber hinaus auch mit den kleinsten chemischen Teilchen und ihren Bestandteilen, den Atomen, und ihren Zusammensetzungen, den Molekülen. Auch vor den Elementen und ihren chemischen Eigenschaften sowie dem „Basisfundament“ der Chemie, dem Periodensystem, machen wir nicht Halt. Eine wichtige Gruppe stellen hier zudem die Säure-Base-Reaktionen dar. 

Versuche veranschaulichen Abstraktes

Ein weiterer wichtiger Teilbereich der Chemie für Kinder umfasst die Radioaktivität, also die Umwandlung von Atomkernen, welche Energieabgabe in Form von Strahlung zur Folge hat. Wir widmen uns darüber hinaus den großen Feldern der organischen und anorganischen Chemie. Wir untersuchen Biomoleküle, mineralische Baustoffe und viele andere interessante Stoffe, die Kinder aus dem Alltag kennen (Seifen, Plastik etc.). Daneben betrachten wir beispielsweise auch Phänomene wie Korrosion durch elektrochemische Reaktionen. Bei all dem dürfen zudem natürlich praktische Chemie Übungen niemals fehlen!

Chemie im Kindesalter – Für den Alltag bedeutsam

Weshalb ist Chemie für Kinder von so hoher Bedeutung? Hierfür gibt es vielerlei Gründe. Chemie ist immerhin in vielen unserer Alltagsbereiche fest verwurzelt. Die immer invasivere Relevanz von Chemie in allen Lebensphasen erkennen bereits auch Hochschulen, wie z.B. die Universität Stuttgart, welche ein Schnupperangebot für Chemie ab der ersten Klasse bereitstellt. So beruht die Herstellung von Autos und Computern sowie viele Arzneimittel auf chemischen Grundlagen. Auch mit den Aggregatzuständen von Stoffen kommen Kinder im Alltag auf ganz natürliche Weise in Berührung: so können sie beispielsweise feststellen, dass Wasser verdampft, wenn es kocht. Auch im Supermarkt begegnet uns in der Obst- und Gemüseabteilung ein gefrorenes Gas, nämlich Trockeneis, welches frische Lebensmittel kühlt. 

Aggregatzustände
Abb. 1: Aggregatzustände – Chemie für Kinder

Daneben ist auch Backen ein chemischer Vorgang, da hierbei eine Substanz in eine andere verwandelt wird, also durch Hitze bedingte chemische Reaktionen stattfinden. Die Verwendung von Backpulver löst beim Backen z.B. eine Reaktion mit Säuren im Teig aus: Bei Hitze durchsetzt sich der dem Backpulver zugrundeliegende chemische Stoff, indem er Kohlendioxid abgibt. Dieser Prozess führt schließlich zur Bildung von Luftbläschen, die man häufig beim Backvorgang beobachten kann. Auch das Aufblähen des Teigs beim Backen lässt sich chemisch erklären: Dies hat mit dem Schmelzen der Emulsion Butter zu tun, in dessen Folge der darin enthaltene Bestandteil Wasser freigesetzt und in den Teig abgegeben wird. Durch steigende Hitze wird das austretende Wasser schließlich zu Dampf und es entsteht folglich ein Druck, der sich durch Dampfbläschen bemerkbar macht. 

Unsere Chemie für Kinder Kurse dienen also dazu, derartige Alltagsphänomene künftig besser nachzuvollziehen und die Hintergründe von alltäglichen chemischen Prozessen besser zu durchschauen. Schließlich lebt es sich besser und leichter, wenn man sich unerklärliche Phänomene erklären kann und ein Wissen darüber erlangt, welche Bedingungen geschaffen sein müssen, damit gewisse Vorgänge eintreten.

Wodurch zeichnen sich unsere Kurse aus?

Mit unseren Chemie für Kinder Kursen füllen wir eine Lücke des deutschen Bildungswesens: Denn erwiesenermaßen nimmt die Behandlung von chemischen Themen an Kindergärten und Grundschulen eine Randerscheinung ein. Dies steht im Kontrast zur zunehmenden Technisierung und zu den ökologischen Herausforderungen unserer Gesellschaft, die Kenntnisse auf diesem Gebiet immer unerlässlicher machen. Auch missachtet dieser Zustand die Tatsache, dass bereits 3 bis 5jährige entwicklungspsychologische Voraussetzungen für einen Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern besitzen (vgl. Lück, 2004).

Chemie für Kinder – Kompetenzen
Abb. 2: Chemie für Kinder – naturwissenschaftliche Kompetenzen

Unsere Chemie für Kinder Kurse kennzeichnen sich dadurch, dass wir keine alltagsfernen Versuche durchführen, sondern ausschließlich solche, die auf die Lebenswelt von Kindern abgestimmt sind. Dabei legen wir Wert auf eine kindgerechte, nicht zu faktenbasierte Vermittlungsform. Natürlich machen wir in unseren Kursen keinen Gebrauch von der nur schwer verständlichen chemischen Fachsprache. Unsere speziell ausgebildeten Lehrkräfte überführen die Komplexität der Chemie in einen spielerischen, ungezwungenen Lernrahmen, der kindlichen Bedürfnissen gerecht wird und sie entsprechend ihrer Vorfertigkeiten aktiv miteinbezieht. Wie eine Publikation der Universität Regensburg nahelegt, herrscht bei Kindern ein großes Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomenen, wie sich aus hohen Einschaltquoten von Fernsehsendungen wie „Löwenzahn“ bei vier- bis sechsjährigen Kindern ablesen lässt.

Bewiesenermaßen fördern chemische Versuche das informelle Lernen bei Kindern, da sie dadurch eine Fragehaltung trainieren und sich selbst durch Versuche eine Antwort auf ihre Frage geben. Besonders durch Wiederholung der Versuche und den Austausch mit anderen Kursteilnehmern festigen sich ihre Kenntnisse, sodass sie einen langfristigen Nutzen daraus ziehen (vgl. Nentwig/Schanze, 2006).

Dabei ist es uns wichtig, immer einen unmittelbaren Bezug zwischen Realität und Versuchen herzustellen. Denn Kinder sollen Chemie nicht als etwas Abstraktes verstehen, sondern als etwas Natürliches, das uns jederzeit umgibt. Werden sie sich dessen bewusst, sind sie automatisch viel offener und empfänglicher dafür, chemische Hintergründe zu ergründen. 

Chemie für Kinder steigert Bewusstsein für die Umwelt

Doch unsere Chemie für Kinder Kurse leisten noch mehr. Denn eine allzu fahrlässige Vorgehensweise bezüglich der Nutzung chemischer Errungenschaften kann beispielsweise Umweltschäden oder große Risiken hervorrufen. 

Unsere Workshops sind daher darauf ausgelegt, dass Kinder neben all den spannenden Praxisbeispielen ein Bewusstsein für die Gefährlich- und Schädlichkeit von Sprengmitteln oder Gasen entwickeln. Dies geht nur, wenn sie durch frühes Erlernen chemischer Grundlagen dafür sensibilisiert werden, was bei chemischen Versuchen bzw. Inventionen als Konsequenz auftreten kann. Demnach weisen wir auch auf ethische Nebeneffekte hin, die mit der Entstehung von Reaktionen einhergehen können. Im Mittelpunkt der Lehre unserer Chemie für Kinder Kurse steht also, einen achtsamen Umgang mit chemischen Reaktionen bzw. Versuchen zu schaffen.

Tabelle 1: Zielsetzung Chemie für Kinder 

Zielsetzung von Chemie für KinderBeziehung zu ihrer Umweltprozessbezogeninhaltsbezogenkognitiv
Individuelle WissenskonstruktionErkennen ihrer eigenen Position in der WeltBeobachten, Fragen stellen, Vermutungen überprüfen, argumentierenVerstehen von grundlegenden Konzepten und deren AnwendungErleben von Kompetenz und Selbstwirksamkeit
Soziale WissenskonstruktionBesseres Verständnis gegenüber dem UmfeldKooperatives LernenReflexives LernenBestätigung und Erweiterung der eigenen Kompetenz durch Austausch mit anderen

Insbesondere der untrennbare Zusammenhang zwischen Chemie und Natur wird in unseren Kursen hervorgehoben. Im Hinblick auf den Klimawandel und der damit einhergehenden Ablösung der fossilen Brennstoffe durch erneuerbare Energien zur Schonung unserer Natur, wird die Relevanz chemischen Wissens zudem immer relevanter. Denn zur Erzeugung von Solar- oder Brennstoffzellen beispielsweise ist chemisches Know-how unerlässlich. Kommen Kinder also schon früh mit den Gesetzmäßigkeiten der Chemie in Kontakt, entwickeln sie also auch eine Kompetenz, um mit den globalen Herausforderungen der Energieentwicklung effektiv umzugehen und dagegen anzusteuern. 

Wie wir intuitiv Interesse an diesem Thema wecken

Da einfach alles aus den faszinierenden Bestandteilen der Atome besteht, setzen wir hier an. 

Wir führen Kinder beispielsweise durch simple Dinge wie Brot an die Materie der Chemie heran. Dabei beobachten wir die Wechselwirkung, die ein Enzym des Speichels beim Kauen von Brot mit dessen Zuckermolekülen eingeht und machen dabei auf den geschmacklichen Effekt, den dies zur Folge hat, aufmerksam. 

Außerdem gehen wir auf die Faszination des menschlichen Körpers ein und erklären, inwiefern zahlreiche durch Hormone ausgelöste Körperfunktionen auf chemischen Substanzen beruhen. 

Darüber hinaus geben wir auch Aufschluss über viele Alltagsphänomene, die jedes Kind kennt und fasziniert. Bestimmt hat auch Dein Kind sich schon öfter gefragt, wie aus der Milch eigentlich Käse entsteht oder wieso das Frühstücksei hart wird. Ein spannender Anreiz für Kinder kann hierbei zudem auch die sog. „Molekulare Küche“ sein, bei der die chemischen Prozesse beim Kochen und der Zubereitung von Nahrung unter die Lupe genommen werden. Hier können sie zum Beispiel erfahren, warum bei der Herstellung von Mayonnaise Wasser und Öl eine Verbindung miteinander eingehen, obwohl die Stoffe Fett und Wasser sich normalerweise abstoßen. 

Interesse an Chemie wecken wir überdies auch durch einfache Praxisübungen mit unerwarteten Effekten: so wird der bittere Geschmack von Orangensaft nach dem Zähneputzen für Kinder ein beeindruckendes Erlebnis sein, das wir im Anschluss natürlich gemeinsam auf seine Ursache ergründen. Durch derartige Versuche schärfen wir infolgedessen die Aufmerksamkeit von Kindern für chemische Reaktionen.

Unsere Chemie Kurse – am kindlichen Gemüt ausgerichtet

Bei uns ist Chemie bunt und vielseitig. Wir schöpfen aus der kindlichen Kreativität, Neugierde und Probierfreude, denn diese sind eine optimale Voraussetzung für Versuche chemischer Art. In unseren Chemie für Kinder Kursen machen wir uns darüber hinaus die kindliche Unvoreingenommenheit zunutze. Durch eigenes Ausprobieren lassen wir Kinder zudem ihre eigenen Erkenntnisse gewinnen. Gemäß einer von der Universität Bielefeld durchgeführten Studie weisen bereits über 70 % der Kinder in der Altersgruppe von 2 bis 7 Jahren die Fähigkeit auf, die Temperatur des Wassers einzig durch die Wahrnehmung der Wasserdampf- und Kondenswasserbildung zu unterscheiden. Dies dient für uns als eindeutiger Beweis dafür, dass Kinder bereits sehr früh in der Lage sind, chemische Zusammenhänge zu erfassen.

Auch aufgrund ihrer lebhaften kindlichen Vorstellungskraft sind Kinder besonders aufnahmefähig und empfänglich für das Verständnis chemischer Reaktionsvorgänge. Da Kinder in ihrem Denken sehr vorurteilsfrei und weitestgehend unbeeinflusst sind, erlegen sie sich selbst keine hinderlichen Barrieren beim Experimentieren auf und gelangen so zu faszinierenden Erkenntnissen. Unser Grundsatz ist folglich, Kinder darin durch spielerische Ansätze zu bestärken und zu unterstützen und ihnen zu vermitteln, sich nicht davon abhalten zu lassen, Dinge wertfrei auszuprobieren. Immerhin ist chemisches Wissen und Verständnis ein wahrer Türöffner für so viele Lebensbereiche!

Literatur

Lück, Gisela (2004): „Naturwissenschaften im frühen Kindesalter“, in: Frühpädagogik International. Bildungsqualität im Blickpunkt, Wiesbaden.

Nentwig, Peter/ Schanze, Sascha (2006): Es ist nie zu früh! Naturwissenschaftliche Bildung in jungen Jahren, Münster.

FAQs zu Chemie für Kinder

Ab welchem Alter empfiehlt sich Chemie für Kinder?

Unsere Kurse richten sich an Kinder ab 4 Jahren. In diesem Alter sind Kinder bereits entwicklungspsychologisch in der Lage, sich chemischen Inhalten anzunähern. 

Benötigt mein Kind bereits erstes chemisches Wissen?

Nein, wir bringen den Kindern alles in unseren Kursen bei. Hier kann es nach Belieben entscheiden, worauf es Lust hat und was es lernen möchte.

Wie sehen die Chemie für Kinder Kurse bei euch aus?

Die Kurse finden je nach Präferenz sowohl in Präsenz- als auch in digitaler Form (per Videounterricht) statt. 

Braucht mein Kind entsprechendes Equipment für den Kurs?

Nein, alles Notwendige, um zu Versuche durchzuführen, stellen wir bereit. Ihr braucht euch um nichts zu kümmern. 

Ist bei den Chemie für Kinder Workshops für ausreichend Sicherheit gesorgt?

Ja, unsere geschulten Chemielehrer stellen zu jederzeit die Sicherheit Deines Kindes sicher. Schutzkleidung und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen werden bereitgestellt.