Langfristiger Lernerfolg Mathe Nachhilfe
Für Wissbegierige Kinderuni

Textaufgaben für die Klassen 2–6

Veröffentlicht: . Geändert: .
Textaufgaben lösen in der Grundschule

Textaufgaben stellen ein mathematisches Problem nicht als Rechenaufgabe, sondern als Text dar. Anhand der Informationen aus dem Text musst Du daraus eine mathematische Rechnung aufstellen. Dies kann manchmal ganz schön knifflig sein. Damit Du leichter zum korrekten Ergebnis kommst, geben wir Dir hier ein paar hilfreiche Tipps. Solltest Du weiterhin Probleme beim Lösen haben, erklären wir Dir gern in unserer Mathe Nachhilfe, wie es geht.

Was sind Textaufgaben im Fach Mathe?

Bei Textaufgaben handelt es sich um Matheaufgaben, die in einem Text versteckt sind. Du musst die Rechnung selbst aufstellen, wobei unterschiedliche Schritte und Rechenoperationen notwendig sein können. Bei einer Aufgabe mit Text wird Dir eine Situation geschildert, aus der Du das mathematische Problem herauslesen sollst. Dabei ist also höchste Konzentration gefragt, um die Informationen korrekt aus dem Text zu lesen.

Textaufgaben in der Klasse 1
Abb. 1: Ein Beispiel für Textaufgaben

Bei einigen Sachaufgaben reicht eine Grundrechenart wie etwa schriftliches Addieren aus. Allerdings ist das nicht immer so, denn bei vielen musst Du auch Größen umwandeln, Dreisätze lösen oder mit Brüchen rechnen. Es gibt übrigens verschiedene Arten von Textaufgaben. Welche genau das sind, erklärt die Universität Koblenz Landau.

Merke

Die Aufgaben bestehen immer aus drei Teilen: Frage, Rechnung und Antwort.

Tipps zum Lösen einer Sachaufgabe

Ob eine Textaufgabe für Kinder einfach oder schwierig ist, hängt vor allem davon ab, wie leicht sich die Informationen als mathematische Rechnung aufschreiben lassen (vgl. Hasemann & Stern, 2002). Man nennt Sachaufgaben dabei auch mathematische Probleme (vgl. Franke & Ruwisch, 2010). Damit Du in Zukunft alle wichtigen Informationen ganz einfach findest, gibt es jetzt unsere Tipps.

Tipps zum Lösen von Textaufgaben: 

  1. Lies Dir die Aufgabe langsam und genau durch.
  2. Am besten liest Du sie Dir ein zweites Mal oder sogar ein drittes Mal durch.
  3. Nutze Deine Farbstifte und markiere alle Zahlen, die im Text enthalten sind.
  4. Schreibe die Zahlen und Werte heraus.
  5. Schaue nach Signalwörtern, die einen Hinweis auf die Rechenart geben könnten. Das sind beispielsweise abziehen, teilen, halbieren oder verdoppeln.
  6. Finde heraus, was gesucht wird.
  7. Schreibe die Rechnung auf.
  8. Probiere gegebenenfalls verschiedene Rechenwege aus.
  9. Prüfe, ob das Ergebnis Sinn ergibt.
  10. Formuliere eine Antwort und schreibe sie auf.

Sachaufgaben für die Klasse 2

Eine Sachaufgabe für die zweite Klasse kannst Du in der Regel mithilfe der Grundrechenarten lösen. Für unsere nächstes Beispiel solltest Du deshalb schriftliches Subtrahieren schon gut können. Auch das Kopfrechnen kann Dir beim Lösen helfen. Falls Du das noch nicht so gut beherrschst, solltest Du daher Kopfrechnen üben.

Sachaufgabe Klasse 2
Abb. 2: Sachaufgabe für die 2. Klasse

Hier musst Du zunächst die wichtigsten Informationen aus dem Text suchen. Zu Beginn hat Lisa ein Taschengeld von 200 Euro. Dann geht sie einkaufen und gibt das Geld aus. Deswegen musst Du hier alle Beträge, die sie ausgibt, von ihrem Taschengeld abziehen. Mit hilfreichen Tipps zum Lösen von Textaufgaben im Gepäck kannst Du Dich aufmachen und mit unseren Arbeitsblättern ein wenig üben. Besonders beim Homeschooling helfen Dir die Übungen, fit in Mathe zu bleiben.

Die Textaufgabe in der Klasse 3

Ab der dritten Klasse werden die Sachaufgaben ein wenig schwieriger. Doch sobald Du schriftliches Dividieren beherrschst, sollte das kein Problem für Dich sein. Bei unserer nächsten Aufgabe möchten wir mit Hausnummern rechnen. Dazu solltest Du wissen, dass auf einer Straßenseite immer gerade Hausnummern sind und auf der anderen Seite ungerade Zahlen. Deswegen wird das Ergebnis in unserem Beispiel zum Schluss noch durch zwei geteilt.

Aufgabe mit Text – Klasse 3
Abb. 3: Aufgabe mit Text in der 3. Klasse

Selbstverständlich kann man dieses Beispiel so abwandeln, dass nicht nur gerade Zahlen, sondern auch ungerade vorkommen. Stell Dir vor, Tim ist bei Hausnummer 15 und sucht Nummer 155. Tim müsste demzufolge 70 Häuser weit laufen.

Rechnung: 155 – 15 = 140 und 140 : 2 = 70

Da nicht alle Aufgaben mit der Division zu lösen sind, solltest Du für eine Sachaufgabe für die 3. und 4. Klasse der Grundschule zudem schriftliches Multiplizieren gut können.

Mach doch gleich weiter mit den Übungen für die Klasse 3. Treten beim Lösen der Übungen Probleme auf, kannst Du in der Hausaufgabenbetreuung alle offenen Fragen klären. Viel Spaß beim Rechnen!

Sachaufgaben – Klasse 4

In Mathe muss man oft mit verschiedenen Größen rechnen. Deswegen geht es in der nächsten Textaufgabe um Längen- und Zeiteinheiten. Hierzu solltest Du wissen, dass eine Stunde immer 60 Minuten hat. Die Stunde wird dabei mit „h“ abgekürzt. 120 Minuten sind dann genau 2 Stunden: 120 min : 60 min = 2 h.

Aufgaben Klasse 4
Abb. 4: So sieht der Rechenweg in der 4. Klasse aus

Möchtest Du jetzt selbst etwas üben? Dann versuch es doch direkt mit unserem Arbeitsblatt!

Rechnen üben in der 5. Klasse

In der 5. Klasse brauchst Du bis zur Lösung einer Sachaufgabe häufig mehrere Rechenschritte und zudem unterschiedliche Rechenarten. In unserem nächsten Beispiel werden wir die Aufgabe dabei in drei Rechenschritten lösen. Zunächst müssen wir aber herausfinden, wie viele Seiten Nils noch lesen muss. Außerdem berechnen wir, wie viele Seiten er in einer Stunde liest.

Sachaufgabe: Klasse 5
Abb. 5: Sachaufgabe für die 5. Klasse

Nun weißt Du, dass Nils noch 440 Seiten lesen muss und 55 Seiten in einer Stunde liest. Deswegen kannst Du nun ermitteln, wie viele Stunden er für 440 Seiten benötigt: 440 : 55 = 8 h. Hättest Du die Aufgabe auch so gerechnet oder hast Du eine andere Idee? Denn für diese Textaufgabe gibt auch einen anderen Rechenweg:

Rechnung:

550 – 110 = 440

440 : 110 = 4

4 ∙ 2 h = 8 h 

Versuche doch mal, für die Aufgaben auf unseren Arbeitsblättern mehrere Lösungswege zur finden. Los geht’s!

Aufgaben mit Text in der Klasse 6

In der 6. Klasse kann eine Sachaufgabe schon weit über die Grundrechenarten hinausgehen. Gegebenenfalls musst Du zum Beispiel mit Prozent oder Zehnerpotenzen rechnen. In unserem Beispiel möchten wir aber erst einmal die Kosten für den Benzinverbrauch eines Autos berechnen. Zuerst musst Du herausfinden, wie viel Liter Herr Winters Auto für einen Kilometer verbraucht.

Aufgabe für die Klasse 6
Abb. 6: Alltagsnahes Beispiel für die 6. Klasse

Herr Winters Auto verbraucht auf einen Kilometer also 0,07 Liter. Mit diesem Wissen kannst Du ganz leicht ausrechnen, wie viel Liter das Auto auf 1500 km benötigt. Du rechnest dabei: 0,07 l ∙ 1500 km = 105 Liter. Anschließend kannst Du 105 Liter mit dem Benzinpreis malnehmen. Wenn ein Liter 1,50 Euro kostet, muss Herr Winter für 105 Liter 157,50 Euro bezahlen. Du könntest aber auch 1500 km durch 100 km rechnen und dann mit 7 malnehmen.

Rechnung:

1500 km : 100 km = 15

15 ∙ 7 l = 105 Liter

105 Liter ∙ 1,50 € = 157,50 €

Und bist Du mitgekommen? Sehr gut! Dann kann es mit dem Übungsblatt für die 6. Klasse weitergehen.

Nun hast Du gesehen, wie man Textaufgaben mithilfe verschiedener Rechenarten lösen kann. Außerdem hast Du viele hilfreiche Tipps zum Lösen dieser Aufgaben erhalten. Deswegen stellen Sachaufgaben bestimmt kein Problem mehr für Dich dar!

Literatur

Franke, M., Ruwisch (2010): Didaktik des Sachrechnens in der Grundschule. Mathematik Primarstufe und Sekundarstufe I + II. München: Elsevier Spektrum Akademischer Verlag.

Hasemann, K. Stern, E. (2002): Die Förderung des mathematischen Verständnisses anhand von Textaufgaben—Ergebnisse einer Interventionsstudie in Klassen des 2. Schuljahres. Journal für Mathematik-Didaktik, 2002, 23. Jg., Nr. 3-4, S. 222–242.

FAQs – Textaufgaben

Was sind Textaufgaben in der Grundschule?

Bei Textaufgaben bekommst Du einen Text, mit dessen Hilfe Du die Rechnung selbst aufstellen sollst. Erst wenn der Schritt geschafft ist, kann es mit dem Lösen weitergehen.

Wie bearbeite ich eine Textaufgabe?

Am wichtigsten ist dabei, dass Du den Text ganz genau liest. Die meisten Probleme haben Schüler:innen nämlich damit, die richtigen Informationen zu finden. Deswegen solltest Du die vorkommenden Zahlen markieren. Erst dann solltest Du versuchen, die Rechnung aufzustellen.

Warum sind Sachaufgaben wichtig?

Mithilfe von Sachaufgaben trainierst Du unter anderem, Probleme zu lösen. Das ist nicht nur in der Mathematik ziemlich praktisch!

Gibt es Textaufgaben nur in Mathe?

Diese Art der Aufgaben können Dir nicht nur in Mathe begegnen. Denn später lernst Du sie auch in Physik und Chemie lösen. Aber diese Fächer begegnen Dir erst in der Oberschule!

Braucht man Sachaufgaben auch im Alltag?

Textaufgaben können Dir in gesprochener Form ebenfalls im Alltag begegnen. Zum Beispiel, wenn Du Süßigkeiten kaufen möchtest und 5 Euro Taschengeld ausgeben kannst. Wie viele Süßigkeiten könntest Du damit kaufen?

Anderen hat auch das noch gefallen