Langfristiger Lernerfolg Mathe Nachhilfe
Für Wissbegierige Kinderuni

Rechnen mit Geld: Euro & Cent

Veröffentlicht: . Geändert: .
Rechnen mit Geld lernen

Das Rechnen mit Geld zu beherrschen, ist eine wichtige Fähigkeit im Alltag. Zum Beispiel, wenn Du Süßigkeiten von Deinem Taschengeld kaufen möchtest. Schließlich musst Du ja wissen, wie viele Süßigkeiten Du kaufen kannst und wie viel Geld – Euro und Cent – danach übrig ist. Deswegen erfährst Du hier alles zum Rechnen mit Beträgen bis 100 Euro. Außerdem schauen wir uns die Einheiten von Geld an und haben zum Schluss ein Arbeitsblatt zum Üben für Dich! Falls danach noch Fragen offen sind, gehen wir in der Mathe Nachhilfe noch einmal alles in Ruhe durch.

Rechnen mit Geld – Die Einheiten Euro & Cent

Beim Rechnen mit Geld solltest Du besonders auf die Einheiten achten. Sie helfen Dir nämlich dabei, Geldbeträge richtig abzuzählen. Bei uns und in den meisten anderen Ländern in Europa wird Geld in den Einheiten Euro und Cent angegeben.

Gewusst?

1 Euro besteht aus 100 Cent.

1 € = 100 Cent

Es gibt verschiedene Münzen und Scheine, mit denen alle möglichen Beträge zusammengesetzt werden können. Dir ist bestimmt schon aufgefallen, dass kleine Beträge mit Münzen und größere mit Scheinen gebildet werden. Insgesamt besteht unsere Währung aus 8 Münzen, die Geldbeträge von 1 Cent bis 2 Euro darstellen. Die Zahlen auf der Vorderseite verraten Dir, wie viel die verschiedenen Münzen wert sind. Die Münze mit dem größten Wert ist übrigens das 2 Eurostück. Zusätzlich gibt es noch Motive auf der Rückseite, die aber von Land zu Land unterschiedlich sind.

Rechnen mit Geld: Euro und Cent
Abb.1: Rechnen mit Geld – Die unterschiedlichen Münzen

Zusätzlich zu den Münzen gibt es schließlich noch 7 Geldscheine. Diese reichen von 5 Euro bis 500 Euro und sehen in allen Ländern gleich aus. Auch hier gilt, dass der Schein mit der höchsten Zahl auf der Vorderseite am meisten wert ist. Du könntest sie aber genauso gut nach der Größe sortieren. Denn der 5 Euro Geldschein ist beispielsweise viel kleiner als der 50 Euro Schein.

Euro und Cent: Scheine
Abb. 2: Rechnen mit Euro und Cent – Die verschiedenen Scheine

Beim Rechnen mit Geld hast Du ganz viele Möglichkeiten einen Betrag zusammenzusetzen. Ein paar Beispiele dafür zeigen wir Dir in der Tabelle unten.

Tabelle 1: Beispiele für die Zusammensetzung von Geldbeträgen in Euro und Cent

GeldbetragVariante 1Variante 2
2,50 €2-Euro-Münze
50-Cent-Münze
1-Euro-Münze
1-Euro-Münze
50-Cent-Münze
43,00 €20-Euro-Schein
20-Euro-Schein
2-Euro-Münze
1-Euro-Münze
20-Euro-Schein
10-Euro-Schein
10-Euro-Schein
2-Euro-Münze
50-Cent-Münze
50-Cent-Münze
5,00 €2-Euro-Münze
2-Euro-Münze
1-Euro-Münze
5-Euro-Schein

Geldbeträge benennen

Für das Rechnen mit Geld solltest Du natürlich wissen, wie genau man Geldbeträge aufschreiben kann. Sehen wir uns hierzu mal ein Beispiel an. In diesem Fall setzt sich der Geldbetrag aus 3 Euro und 50 Cent zusammen. Um die beiden Komponenten zusammenzurechnen, wenden wir schriftliches Addieren an (vgl. Kögel/ Wunder, 2016). Das Ergebnis ist 3,50 €. Ausgesprochen wird es schließlich als drei Euro fünfzig.

Geld in der Grundschule: Benennung
Abb. 3: Benennung von Geldbeträgen

Na, hast Du die Besonderheit dieser Schreibweise bereits entdeckt? Genau, wir benutzen ein Komma! Bei Geldbeträgen werden alle Centbeträge hinter das Komma geschrieben. Erst wenn der Centbetrag größer als 100 ist, erhöht man den Eurobetrag vor dem Komma um eins. Natürlich könntest Du Deine Geldbeträge auch vollständig in Cents angeben. Aber nehmen wir an, die 3,50 € aus unserem Beispiel sind die Kosten für Dein Popcorn im Kino. Wenn Du diesen Betrag komplett in Cents zahlen würdest, müsstest Du 350 Cent abzählen. Das wäre doch ziemlich umständlich, oder?

Euro und Cent im Zahlenraum 100

Wenn es um das Rechnen mit Geld geht, ist Kopfrechnen angesagt! Dabei ist Einkaufen zu gehen laut der Universität Potsdam eine tolle Gelegenheit, um erste Erfahrungen mit Geld zu machen. Sobald Du etwas kaufst, musst Du schließlich wissen, ob Dein Geld auch ausreicht. Außerdem ist es praktisch Cents in Euro umrechnen zu können. Weil alles mit Beispielen viel leichter zu verstehen ist, schauen wir uns gemeinsam ein paar an:

Eine ältere Dame legt verschiedene Lebensmittel für einen Gesamtbetrag von 30 € in ihren Einkaufswagen. An der Kasse kauft Sie für ihren Enkel zudem noch ein Eis für 1,20 €. Stell Dir vor, Du bist der Verkäufer. Es wäre also Deine Aufgabe, diese beiden Beträge zusammenzurechnen. Das Eis hat sowohl einen Euro-Wert vor dem Komma als auch einen Cent-Wert hinter dem Komma. Die Lebensmittel im Einkaufswagen haben auf den ersten Blick jedoch keinen Cent-Wert. Das ist allerdings nicht ganz richtig. Denn der Cent-Wert ist auch hier vorhanden, er ist aber gleich null und wird daher nicht aufgeschrieben. Vollständig müsste es deshalb heißen: 30,00 €. Wenn Du nun alle Euros und Cents addierst, kommst Du auf das Ergebnis von 31,20 € (vgl. Dinges/Bettner, 2009).

Euro und Cent: Einkaufen
Abb. 4: Einkaufen mit Euro und Cent

Das war gar nicht so schwierig, oder? Wir machen deswegen gleich mit noch einem Beispiel weiter: Ein Mädchen kauft 6 Kaugummis und 2 Lutscher. Ein Kaugummi kostet 10 Cent und ein Lutscher 15 Cent. Wie viel Taschengeld benötigt sie? Am besten lässt sich die Aufgabe lösen, wenn Du zuerst die Mengen der einzelnen Süßigkeiten mit ihren Preisen malnimmst. Das kannst Du im Kopf machen oder einfach schriftliches Multiplizieren anwenden. Du rechnest daher zuerst 6 mal 10 und 2 mal 15. Die Teilergebnisse 60 und 30 werden anschließend addiert.

Rechnen mit Geld in der Grundschule
Abb. 5: Beispiel für das Rechnen mit Geld

Rechnen mit Geld – Arbeitsblatt

Bist Du bereit selbst etwas zu rechnen? Perfekt! Mit unserem Arbeitsblatt kannst Du das Rechnen mit Geld weiter trainieren. Dabei kannst Du außerdem gut das Kopfrechnen üben. Zur Kontrolle gibt es schließlich unser Lösungsblatt. Sollten im Anschluss noch einige Dinge unklar sein, dann können wir sicher alle Fragen in unserer Hausaufgabenbetreuung klären.

Das Thema Rechnen mit Geld begegnet Dir überall in Deinem Alltag. Egal, ob im Kino oder beim Eis essen. Mit Deinem neuen Wissen ist das allerdings bestimmt kein Problem für Dich! Wenn Du jetzt noch weitere Matheaufgaben lösen willst, dann kannst Du ja bei unserem Artikel zu den Rechentabellen vorbeischauen.

Literatur

Kögel, J./ Wunder, S. (2016): Größen in der Grundschule 1-4, Geld. Das Komplettpaket: Einführungsstunden, differenzierte Übungsblätter, Kompetenztests und vieles mehr. Auer Verlag. Augsburg.

Dinges, E./ Bettner, M. (2009): Größen anschaulich, Geld. 1–4. Persen Verlag. Buxtehude.

FAQs – Rechnen mit Geld (Euro & Cent)

In welcher Klasse lernt man das Rechnen mit Geld?

Das erste Mal lernst Du Euro und Cent schon in der 1. Klasse kennen. Aber auch in der 2. und 3. Klasse wird damit gerechnet.

Wie wandelt man Cent in Euro um?

Das geht ganz einfach, wenn Du Dir merkst, dass 100 Cent einen Euro ergeben. Deswegen wären etwa 140 Cent dasselbe wie 1,40 Euro.

An welche Stelle kommt das Komma beim Rechnen mit Geld?

Die Einheiten Euro und Cent werden durch ein Komma voneinander getrennt. Vor dem Komma steht der Wert in Euro und auf der rechten Seite der Centbetrag.

Wie rechnet man Geld zusammen?

Für das Rechnen mit Geld verwendest Du meistens die Addition. Wenn Du mehrere Dinge kaufen möchtest, die gleich viel kosten, kannst Du auch multiplizieren. Der einzige Unterschied ist, dass Du hinter der Zahl noch Euro oder Cent schreiben musst.

Wie viele Möglichkeiten gibt es, 10 Cent zu legen?

Insgesamt gibt es vier Möglichkeiten dafür. Du kannst unter anderem das 10 Cent Stück nehmen. Genauso gut könntest Du zwei 5-Cent-Münzen oder fünf 2-Cent-Münzen verwenden. Es klappt sogar mit zehn 1-Cent-Stücken!

Anderen hat auch das noch gefallen