Ingenieure von Morgen Robotik Kinder
Intuitiver Einstieg Arduino programmieren
Für Tüftler Elektronik
Exploratives Lernen Raspberry Pi

Lego Roboter – Die 5 Besten

Veröffentlicht: . Geändert: .
Lego Roboter - Eine Übersicht

Den richtigen Lego Roboter zu finden ist gar nicht so einfach. Schließlich ist die Auswahl gigantisch. So gibt es nicht nur fertige Sets zu kaufen, sondern man kann auch aus allerlei Materialien einen eigenen Roboter herstellen. Dafür brauchen unsere Kleinen kein Vorwissen im Bereich Technik und Mechanik. Denn sie erwerben es ganz nebenbei beim Spielen. Da auch wir wissen, wie wichtig das Coden ist, kann Dein Schützling an unserem Workshop Robotik Kinder teilnehmen und einen eigenen Roboter zum Leben erwecken. Doch welcher Lego Roboter ist denn nun der Richtige? Wir haben für Dich die 5 besten herausgesucht.

Was macht Lego Roboter so besonders? 

Es gibt Lego Roboter in den verschiedensten Formen und Farben. Egal ob Tiere, Autos, Musikinstrumente oder Menschenroboter, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Doch eines haben alle gemeinsam. Sie funktionieren so, wie man sie selbst gestaltet. Demzufolge kann man selbst bestimmen, was das eigene Roboter Spielzeug alles so kann. Doch das ist noch nicht alles. Wenn sie Roboter selber bauen, eignen sich unsere Schützlinge schnell technisches Wissen an, ohne es überhaupt zu merken. So mausern sich die Kleinen Schritt-für-Schritt zu kleinen Programmierprofis.

Sogar die Technische Universität Chemnitz hat die Vorteile des technischen Spielzeugs für Grundschüler erkannt und setzt dieses ein, um das Coding zu erklären. Zudem sind Lego Bausätze inzwischen auch ein gängiges Unterrichtsmaterial für Informatikkurse in der Schule. Sie bieten den Vorteil, dass sie Spaß mit einer Portion Wissen kombinieren. Dadurch wird das Lernen nicht als etwas Lästiges wahrgenommen. Denn wer mit Spaß bei der Sache ist, lernt nicht nur leichter, sondern auch der Lernerfolg ist deutlich größer (vgl. Löwenstein, Di Angelo, 2015).

Achtung:

Für viele Modelle braucht man Batterien. Informiere Dich vor dem Kauf, ob Du Batterien kaufen musst oder ob das ausgewählte Modell einen Akku besitzt. So kann man nach dem Montieren gleich los spielen.                                                                                          

Entdecke die digitale Welt mit dem Lego Robot 

Lego Roboter machen die digitale Welt für unsere Jüngsten greifbar und bereiten sie spielerisch auf die Herausforderungen der Zukunft vor. Ob in der Schule oder später im Beruf, ein sicherer Umgang mit Technologien wird in vielen Lebensbereichen immer wichtiger. Dabei sind die Roboter nichts Weiteres als ein cooles und zugleich lehrreiches Spielzeug. Indessen bieten sie nicht nur einen großen Spaßfaktor, sondern verfügen über viele weitere Vorteile, die andere herkömmliche Spielzeuge nicht haben. Indes entführen uns die Robots nicht nur in eine ferne Galaxie, sondern vermitteln uns ganz spielerisch die digitale Welt. An diesen Aspekt knüpft auch die Technische Universität München an und kombiniert Technik mit Lego Spielzeug.

Du interessiert Dich fürs Coden? Mit uns kann es noch weiter in die digitale Welt eintauchen und Arduino lernen. Oder möchtest Du gleich ein Programmier-Profi werden? Dann bringen wir ihm in unseren Kursen auch das Raspberry Pi spielend bei.

Checkliste für den perfekten Roboter aus Lego

Du siehst, es gibt viele Gründe, warum ein Lego Roboter im Spielzimmer nicht fehlen sollte. Doch welcher ist eigentlich der Richtige? Das ist wohl die erste Frage, die Du Dir stellst, wenn Du einen Spielzeugroboter kaufen möchtest. Damit Du auch ja die richtige Wahl triffst, haben wir Dir die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gilt, zusammengefasst.

  • Altersangabe: Es gibt Lego Bausätze, die sind schon für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren geeignet, da sie aufgrund ihrer geringen Funktionen weniger komplex sind. Zudem müssen sie nicht programmiert werden. Daher eignen sie sich hervorragend für Einsteiger. Der Schwierigkeitsgrad und der Umfang der Funktionen steigen mit der Altersgruppe. Leicht programmierbares Robo-Spielzeug gibt es dabei schon ab einem Alter von 6 bis 8 Jahren.
  • Funktionen: Fahren, Laufen, Singen, Tanzen, Hören und Reagieren. Es gibt Varianten mit den verschiedensten Fähigkeiten und Funktionen. Manche können sogar Gesichter erkennen, eigenständig sprechen oder sich Dinge merken. 
  • Steuerung: Das klassische Steuerungselement ist die alt bekannte Fernbedienung. Inzwischen gibt es aber auch Versionen, die sich mit einer Smartphone-App steuern lassen. Dabei sind Künstlich Intelligente Modelle die Königsklasse, sie suchen sich ihren Weg oft ganz von alleine oder lassen sich durch Gesten steuern.

Tabelle 1: Lego Roboter – Modell, Altersangabe und Funktionen

ModellAltersangabeFunktionen
Lego Boost ab 7 JahreFahren, Sprechen und Musizieren 
Mindstorm EV310 JahreSchießen, Hämmern und Schlagen
Tanzen und Schlagzeug spielen
Fahren und selbständig Laufen
Ninjago Roboterab 9 JahrenSteuerung von Armen und Beinen, Kämpfen
Technik Roboter10 Jahrefrei konstruierbar und programmierbar
Boost Star Warsab 8 JahreDas Erfüllen von Missionen und das Bauen von Gegenständen

Lego Roboter – Unsere Top 5 

Wir haben uns viele Roboter angeschaut und für jedes Alter das Passende gefunden. Die Roboter verfügen dabei über ganz besondere Fähigkeiten, die einen hohen Spaßfaktor garantieren. Wir haben hier eine Liste mit den 5 coolsten Roboter aus Lego für Dich zusammenstellt.

Lego Boost 

Mit dem Lego Boost kannst Du gleich 5 verschiedene Varianten bauen und coden. Zum Beispiel einen Androiden namens Vernie. Außerdem kann man aus den gleichen Teilchen ein ferngesteuertes Auto erstellen. Wer es lieber musikalisch mag, kann aus dem Set zudem eine Gitarre bauen, auf der man sogar wirklich spielen kann. Alle Tierliebhaber können sich mit dem Lego Boost auch ihr eigenes Haustier zusammenstecken. Frankie, die Katze, schnurrt, spielt und zeigt zudem ihre Stimmung. 

Lego Roboter - Programmierbares Set
Abb. 1: Lego Roboter – Vielfältig programmierbares Set

Mindstorms EV3 

Dieser Roboter Bausatz besitzt einen intelligenten Hub mit 5 x 5 LED-Display, einen 6-Achsen-Kreisel, leistungsstarke Motoren, sensible Sensoren und zudem einen Lautsprecher. Es funktioniert mit einem Akku, den man sehr leicht einbauen kann. Über die zugehörige App erhältst Du nicht nur die Bauanleitung, sondern kannst mit dieser mehr als 50 Aktivitäten mit dem Smartphone steuern. Die Programmieroberfläche basiert auf Scratch und wenn Du erfahrener bist, gibt es darüber hinaus den Python Support. Mit dem Lego Mindstorms EV3 kannst Du ebenso verschiedene Modelle bauen und einstellen.

Lego Robot - Der Erfinder
Abb. 2: Lego Robot – Der Roboter Erfinder

Ninjago Roboter

Mit dem Lego Ninjago Roboter kannst Du richtig in die Welt der Ninjas eintauchen. Da dieses Spielzeug an eine beliebte Serie angelehnt ist, kann Dein Schützling mit seinen Freunden alle Folgen nachspielen. Dieser Roboter hat bewegliche Beine und Arme und kann zudem schießen oder kämpfen. Mit Schwert und Kettensäge in den Händen ist actionreiches Spielvergnügen sicher. Klingt nach einer Menge Spaß, oder?

Lego Roboter - Abenteuer
Abb. 3:  Lego Roboter – Ninjago und seine Gefährten

Technik Roboter

Das Besondere am Lego Technik Roboter ist, dass er aus vielen anderen Lego Elementen frei zusammengebaut werden kann. Dadurch wird die eigene Kreativität angeregt und alle, die sich mit diesem Set beschäftigen, mausern sich mit der Zeit zu einem echten kleinen Mechaniker. Indessen entscheidet man also selbst, wie das eigene Spielzeug aussieht und was es alles so tolles kann. Dieser Robo beinhaltet außerdem den höchsten Lernerfolg. Indes vermittelt er das Zusammenspiel von Informatik, Mechanik, Elektronik und Physik. Mit dieser Variante erwirbt man mit Spaß viele wertvolle Kompetenzen (vgl. Berns, Karsten; Schmidt, Daniela, 2010).

Kreativität
Abb. 4: Einen Lego Roboter selber bauen

Boost Star Wars 

Dein Schützling ist ein echter Star Wars Fan und träumt von fernen Galaxien? Dann wird er den Lego Boost Star Wars lieben. Mit ihm kann man superleicht das Kommando über drei Droiden übernehmen, 40 Missionen erfüllen und zudem kleine Gegenstände zusammenbauen. Alle Filmliebhaber können mit den Dreien natürlich auch ihre liebsten Szenen nachstellen. Das coole an diesem Set ist: Die drei Robots können ganz bequem per App aus der Ferne gesteuert werden.

Der Filmheld
Abb. 5: Lego Robot – Der Filmheld

Ob Gitarre, Haustier, Ninja-Kämpfer oder Star Wars Droide. Lego Roboter sind weit mehr als ein cooles Spielzeug. Dabei macht das Spielen nicht nur richtig Spaß, sondern unterstützt den Erwerb verschiedener Kompetenzen nachhaltig. Folglich bereitet das Zusammenbauen und Coden Deinen Schützling souverän auf die Herausforderung der Digitalisierung vor. Mit diesen Skills ist er bestens auf die schulische als auch berufliche Zukunft vorbereitet. Also, worauf wartest Du noch? Auf die Roboter, fertig, los!

Literatur

Löwenstein, Bernhard; Di Angelo, Monika (2015): Lego Mindstorms Roboter – Coole Klassenkameraden im Programmierunterricht. In Roth, Gerhard (Hg.): Zukunft des Lernens, Paderborn.

Berns, Karsten; Schmidt, Daniela (2010): Programmierung mit Lego Mindstorms Next, Heidelberg.

FAQs zum Lego Roboter 

Welchen Mehrwert liefert der Lego Roboter?

Wenn Dein Schützling mit einem Roboter spielt, entwickelt er ein breites Verständnis für Technologie und die dahinterstehenden Prozesse, wodurch sich nicht zuletzt sein logisches Denkvermögen schärft.

Kann man einen Roboter aus Lego selber bauen?

Selbstverständlich kannst Du einen eigenen Roboter aus Lego bauen. Mit den entsprechenden Materialien sind der eigenen Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt. Für alle, die hierbei etwas Unterstützung brauchen, gibt es im Internet zudem viele Anleitungen. Es wird Deinen Schützling sicher mit Stolz erfüllen, wenn er seinen eigenen Robot in den Händen hält.

Ab welchem Alter ist der Lego Robot geeignet?

Technische Spielzeuge eignen sich schon für Mädchen und Jungen in der Vorschule. Indes gibt es schon technisches Spielzeug ab 5 Jahren. Falls Du Dir nicht sicher sein solltest, welches Set infrage kommt, kannst Du Dich an unserer Tabelle zur Altersangabe für Roboter aus Lego orientieren. So findest Du garantiert den Richtigen.

Wie viel kostet ein Lego Roboter?

Der Preis für ein derartiges Roboter Spielzeug liegt bei 60 – 360 Euro. Wie hoch die Kosten letztlich ausfallen, hängen dabei maßgeblich von dem Produkt ab, für das Du Dich letztlich entscheidest. Ein Roboter, der über viele Teile und Funktionen verfügt, ist natürlich etwas teurer als ein Set für Anfänger.

Ist ein Lego Robot ferngesteuert?

Bei meisten Versionen handelt es sich um ferngesteuerte Roboter. Dabei können viele nicht nur per Fernsteuerung navigiert werden, sondern auch ganz bequem mit einer speziell entwickelten Smartphone-App. Diese findest Du auf der Seite des Herstellers und kann dort zudem kostenlos heruntergeladen werden. Dabei ist die Handhabung super einfach.

Anderen hat auch das noch gefallen